Prof. Dr. med. Andrés Ceballos-Baumann. Chefarzt

Prof. Andres Ceballos-Baumann

Prof. Dr. med. Andrés Ceballos-Baumann

Schön Klinik München Schwabing
Neurologie und Klinische Neurophysiologie
Parzivalplatz 4
80804 München

Tel.: 089 36087 124

Fax: 089 36087 240


Funktionen

  • Seit Ende 2004 Chefarzt, Schön Klinik München Schwabing, Zentrum für Parkinson und Bewegungsstörungen

Schwerpunkte

  • Arbeitsschwerpunkte Pharmakotherapie und aktivierende Therapien von Parkinson-Syndromen, Dystonien, Botulinumtoxin-Therapie, Psychosomatik bei Bewegungsstörungen, tiefe Hirnstimulation.

Sprechstunde

  • Spezialsprechstunden zu Parkinson-Syndromen, Bewegungsstörungen Dystonien, Tiefe Hirnschrittmacher, Botulinumtoxin (BoNT)-Therapie bitte nur nach telefonischer Vereinbarung.

Werdegang

  • Ausbildung:
    1981 - 1988. Studium Humanmedizin an den Universitäten Barcelona, Heidelberg, Nottingham und Illinois. Promotion mit einer Arbeit über L-Dopa-Metaboliten bei Parkinson-Patienten mit Wirkungsschwankungen.

    Beruflicher Werdegang:
    1988 – 1997 Ausbildung zum Neurologen und Forschungstätigkeit an der Neurologischen und Psychiatrischen Klinik der TU München sowie am National Hospital for Neurology and Neurosurgery, London (1992-1995). Habilitation an der TUM 1997 mit Arbeiten zur Positronen-Emissions-Tomographie bei Parkinson- und Dystonie-Syndromen1997 – 2004 Oberarzt und Leitender Oberarzt an der Neurologischen Klinik der TU München, Leiter der Arbeitsgruppe Bewegungsstörungen

Publikationen

  • Beirat der Deutschen Parkinson Vereinigung e. V.. Bundesverband, der Deutschen Dystonie Gesellschaft e. V., der European Dystonia Federation, der European Dystonia Research Group sowie Mitglied bzw. Berater bei vielen Fachgesellschaften, Institutionen und Firmen.Herausgeber (z.B. Thieme: Bewegungsstörungen, Aktivierende Therapien bei Parkinson-Syndromen, Schattauer: Neuropsychosomatik, Bluebook Botulinumtoxin), Schriftleiter (Nervenheilkunde) über 100 „peer reviewed“ Publikationen, (u. a. in AnnNeurol, Arch Neurology, BRAIN, Human Brain Map, J Neurophysiol, Mov Disord, Neurology, Neuroimage, Lancet, New Engl J Med, Pharmacoeconomics), über 100 Fortbildungs- und Buchartikel.