Chefarzt Prof. Dr. Peter Radke

Peter Radke

Herr Prof. Dr. Peter Radke

Schön Klinik Neustadt
Kardiologie
Am Kiebitzberg 10
23730 Neustadt in Holstein

Tel.: 04561 54-45 73 00

Fax: 04561 54-33 73 00


Werdegang

  • Das Medizinstudium absolvierte Prof. Radke an den Universitäten Bonn, Wien und an der University of Texas, Houston, U.S.A. Der Auslandsaufenthalt in Wien wurde durch ein Stipendium der Europäischen Gemeinschaft gefördert.
    Nach Abschluss des Studiums 1996 sowie eines Gastaufenthaltes in der Scripps Clinic and Research Foundation in La Jolla, U.S.A. arbeitete Prof. Radke die ersten 4 Berufsjahre an den Medizinischen Kliniken der Rheinisch- Westfälisch Technischen Hochschule Aachen. Durch ein Stipendium der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie hatte Prof. Radke nachfolgend die Gelegenheit, einen 2-jährigen Aufenthalt am Royal Brompton Hospital London sowie dem National Heart & Lung Institute, London zu absolvieren. An der Medizinischen Klinik I der Rheinisch- Westfälisch Technischen Hochschule Aachen erfolgte die Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie sowie im Jahr 2003 die Habilitation für das Fach Innere Medizin. Von 2004 bis 2012 arbeitet Prof. Radke an der Universitätsklinik Schleswig- Holstein in Lübeck (2008- 2012 als Leitender Oberarzt). Im Jahr 2005 erlangte Prof. Radke die Zusatzbezeichnung Spezielle Internistische Intensivmedizin.
    Seit dem 01.01.2013 ist er Chefarzt an der Schön Klinik Neustadt.

Spezialisierungen

  • Herr Prof. Radke spezialisierte sich in den Bereichen der interventionellen Kardiologie (Katheterbehandlung), der Internistischen Intensivmedizin sowie der kardiovaskulären Schnittbildgebung (Magnetresonanztomographie des Herzens). Weiterhin beschäftigt sich Prof. Radke mit Fragen des Qualitätsmanagements. Seine Forschungsarbeiten wurden unter anderem von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie, dem Bundesministerium für Forschung und Technologie sowie der British Heart Foundation gefördert. Prof. Radke ist Gutachter der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie sowie mehrerer internationaler Fachzeitschriften (New England Journal of Medicine, Circulation u.a.). Prof. Radke hat mehr als 60 wissenschaftliche Publikationen sowie über 100 Kongressbeiträge veröffentlicht.

Mitgliedschaften

  • Seit dem Jahr 2010 leitet Prof. Radke die "Task Force" Patientenpfade der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie. Weiterhin ist er Mitglied in der interdisziplinären Leitlinienkommission "Kardiale Magnetresonanztomographie des Herzens" (Deutsche Gesellschaft für Kardiologie, Deutsche Röntgengesellschaft).

Publikationen und Studien

  • 1. Wolfrum S, Radke PW, Pischon T, Willich SN, Schunkert H, Kurowski V. Mild therapeutic hypothermia after cardiac arrest - a nationwide survey on the implementation of the ILCOR guidelines in German intensive care units. Resuscitation. 2007;72:207-13 2. Mayer B, Lieb W, Radke PW, Götz A, Fischer M, Pomarino P, Doehring L, Aherrahrou Z, Liptau H, Erdmann J, Holmer S, Hengstenberg C, Schunkert H. Association between Arterial Pressure and Coronary Artery Calcification – Results from the German Myocardial Infarction Family Study. J Hypertension 2007, 25:1731-8.
    3. Hoffmann R, Stellbrink E, Schroder J, Grawe A, Vogel G, Blindt R, Kelm M, Radke PW. Impact of the metabolic syndrome on angiographic and clinical events after coronary intervention using bare-metal or sirolimus-eluting stents. Am J Cardiol 2007;100:1347-52.
    4. Remmel M, Hartmann F, Harland LC, Schunkert H, Radke PW. Rational use of drug-eluting stents: a comparison of different policies. Crit Pathw Cardiol 2007;6:85-9.
    5. Kurowski V, Kaiser A, von Hof K, Killermann DP, Mayer B, Hartmann F, Schunkert H, Radke PW. Apical and midventricular transient left ventricular dysfunction syndrome (tako-tsubo cardiomyopathy): frequency, mechanisms, and prognosis. Chest 2007;132:809-16
    6. Radke PW, Jain D, Conrad A, Thomsen C, Remmel M, Kurowski V, Schunkert H, Hartmann F. Evaluation of the dedicated Frontier coronary bifurcation stent: A matched pair analysis with drug-eluting and bare metal stents. Clin Res Cardiol 2008;97(4):260-5
    7. Hoffmann R, Haager P, Suliman H, Christott P, Radke P, Blindt R, Kelm M. Effect of statin therapy before Q-wave myocardial infarction on myocardial perfusion. Am J Cardiol 2008;101(2):139-43
    8. Wolfrum S, Pierau C, Radke PW, Schunkert H, Kurowski V. Mild therapeutic hypothermia in patients after out-of-hospital cardiac arrest due to acute ST-segment elevation myocardial infarction undergoing immediate percutaneous coronary intervention. Crit Care Med 2008;36:1780-6.
    9. Burgdorf C, Kurowski V, Bonnemeier H, Schunkert H, Radke PW. Long-term prognosis of the transient left ventricular dysfunction syndrome (Tako-Tsubo cardiomyopathy): Focus on malignancies. Eur J Heart Fail 2008 2008 Oct;10(10):1015-9
    10. Burgdorf C, Nef HM, Haghi D, Kurowski V, Radke PW. Tako-tsubo (stress-induced) cardiomyopathy and cancer. Ann Intern Med. 2010 Jun 15;152:830-1
    11. Comparative assessment of drug-eluting balloons in an advanced porcine model of coronary restenosis. Joner M, Byrne RA, Lapointe JM, Radke PW, Bayer G, Steigerwald K, Wittchow E. Thromb Haemost. 2011 Feb 8;105(5). 12. Radke PW, Joner M, Joost A, Byrne RA, Hartwig S, Bayer G, Steigerwald K, Wittchow E. Vascular effects of paclitaxel following drug-eluting balloon angioplasty in a porcine coronary model: the importance of excipients. EuroIntervention. 2011;7(6):730-7
    13. Joner M, Radke PW, Byrne RA, Hartwig S, Steigerwald K, Leclerc G, Wittchow E. Preclinical evaluation of a novel drug-eluting balloon in an animal model of in-stent stenosis. J Biomater Appl. 2012 Jan 19. [Epub ahead of print]
    14. Burgdorf C, Schubert A, Schunkert H, Kurowski V, Radke PW. Release patterns of copeptin and troponin in Tako-Tsubo cardiomyopathy. Peptides 2012;34(2):389-94. Epub 2012 Feb 4.
    15. Achenbach S, Barkhausen J, Beer M, Beerbaum P, Dill T, Eichhorn J, Fratz S, Gutberlet M, Hoffmann M, Huber A, Hunold P, Klein C, Krombach G, Kreitner KF, Kühne T, Lotz J, Maintz D, Mahrholdt H, Merkle N, Messroghli D, Miller S, Paetsch I, Radke PW, Steen H, Thiele H, Sarikouch S, Fischbach R. Consensus recommendations of the German Radiology Society (DRG), the German Cardiac Society (DGK) and the German Society for Pediatric Cardiology (DGPK) on the use of cardiac imaging with computed tomography and magnetic resonance imaging. Rofo. 2012 Apr;184:345-68.
    16. Bischoff P, Radke PW, Barkhausen J, Hunold P. The thickened left ventricle: etiology, differential diagnosis and implications for cardiovascular radiology. Rofo 2012 Aug;184:697-705.
    17. 5. Jarai R, Dangas G, Huber K, Xu K, Brodie BR, Witzenbichler B, Metzger DC, Radke PW, Yu J, Claessen BE, Genereux P, Mehran R, Stone GW. B-type natriuretic peptide and risk of contrast-induced acute kidney injury in acute ST-segment-elevation myocardial infarction: a substudy from the HORIZONS-AMI trial. Circ Cardiovasc Interv. 2012 Dec;5(6):813-20. doi: 10.1161/CIRCINTERVENTIONS.112.972356. Epub 2012 Nov 27