Chefarzt Univ.- Doz. Dr. Gernot Langs

Dr. Gernot Langs 2015 klein

Univ.- Doz. Dr. Gernot Langs

Schön Klinik Bad Bramstedt
Psychosomatik
Birkenweg 10
24576 Bad Bramstedt

Tel.: 04192 504-7022

Fax: 04192 504-7025


Werdegang

  • geb. 1961 in Bruck/Mur (Österreich)
    1979-1988 Studium der Medizin und Promotion an der Universität Graz
    1990–1996 Ausbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Neurologie an den Universitätskliniken in Graz und am Anton Proksch Institut für Suchtforschung in Wien
    1996-1997 Oberarzt an der Universitätsklinik für Psychiatrie Graz
    1990–1997 Weiterbildung bei der Arbeitsgemeinschaft für Verhaltensmedizin (AVM) in Verhaltenstherapie
    1997–2006 Oberarzt in der Medizinisch-Psychosomatischen Klinik Bad Bramstedt
    1997 Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
    2000 Habilitation im Gesamtfach Psychiatrie an der Universität Graz
    2004 Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
    2006–2009 Chefarzt der Schön Klinik Bad Arolsen
    Seit 2009 Chefarzt in der Medizinisch-Psychosomatischen Klinik Bad Bramstedt (seit Mai 2010: Schön Klinik Bad Bramstedt)

Mitgliedschaften

  • • Arbeitsgemeinschaft für Verhaltensmodifikation (AVM)
    • Deutsche Ärztliche Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DÄVT)
    • Deutsche Gesellschaft für Biofeedback (DGBfb)
    • Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde
    (DGPPN)
    • Deutsche Gesellschaft für Psychologische Schmerztherapie und- forschung
    (DGPSF)
    • Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin (DGPM)
    • Deutsche Gesellschaft für Verhaltensmedizin und Verhaltensmodifikation (DGVM)
    • Gesellschaft für Angstforschung (GAF)

Supervisorentätigkeit

  • Als Supervisor (Berater) steht Dr. Langs folgenden Einrichtungen zur Seite:
    • Institut für Verhaltenstherapie und Psychotherapeutische Medizin (Bad
    Bramstedt)
    • Institut für Psychotherapie Ausbildung Marburg (Marburg)
    • AWKV (Aus- und Weiterbildungseinrichtung für klinische Verhaltenstherapie;
    Kassel, Marburg)
    • Deutsche Gesellschaft für Biofeedback

Lehrauftrag & Forschungskooperationen

  • Lehrauftrag an der Universität Graz (Somatoforme Störungen)
    Forschungskooperationen bestehen mit:
    • Institut für Sozialmedizin (MUL)
    • Universitäre Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (UKE
    Hamburg)

Auf welche Erkrankungen sind Sie spezialisiert?

  • Spezialisiert bin ich auf Burn-out, Depression, Schmerzerkrankungen, Angststörungen und Somatoforme Störungen.

Was wollen Sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern erreichen?

  • Wir möchten für unsere Patienten immer gute Arbeit leisten. Damit wir eine gute Qualität sichern können, ist meiner Meinung nach ein kollegiales Arbeitsklima wichtig. Daher habe ich nicht nur für meine Patienten immer ein offenes Ohr, sondern auch für meine Mitarbeiter. Natürlich möchten wir auch die Klinik weiter voranbringen, dass sie durch uns an Bekanntheit gewinnt.