Chronische Schmerzen. Therapie

Ganzheitliche Behandlung chronischer Schmerzen.

Chronische Schmerzen  müssen ganzheitlich behandelt werden. Wichtige Elemente sind neben der Psychotherapie auch die Schmerzmedikation und die Physiotherapie. Ziel der Therapie ist, den Schmerz aus dem Schmerzgedächtnis zu löschen.

 

Schmerzstörung. Diagnostik & Therapie

Diagnostik. Wie werden chronische Schmerzen festgestellt?

Die genaue Anamnese ist wichtig, um den Schmerzen auf den Grund zu gehen.

Die genaue Anamnese ist wichtig, um den Schmerzen auf den Grund zu gehen.

Die Diagnose eines Chronischen Schmerzsyndroms ergibt sich aus der klinischen Anamnese. Dabei ist es wichtig, sowohl von ärztlicher als auch von psychologischer Seite den Verlauf gemeinsam mit dem Patienten genau zu analysieren. Die bisherigen Therapien, wozu auch die Schmerzmedikation gehört, werden detailliert besprochen, wobei alle Behandlungen auf ihre bisherige Wirksamkeit geprüft werden. Im Allgemeinen sind keine weiteren organdiagnostischen Untersuchungen notwendig. Sollte sich jedoch eine medizinische Indikation ergeben, werden diese selbstverständlich durchgeführt. Zur Vervollständigung der Diagnostik können spezifische Fragebögen eingesetzt werden, die das klinische Bild bestätigen und evtl. auch neue Informationen liefern.

 

Therapie. Wie werden chronische Schmerzen behandelt?

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Die Behandlung chronischer Schmerzen basiert auf dem "Drei-Säulen-Modell":

  • Medizinische Behandlung: Die Medizinische Behandlung zielt primär auf eine adäquate Einstellung der Schmerzmedikation ab, weiterhin wird dem Patienten bei entsprechender Indikation die Einnahme eines Antidepressivums angeraten. Die Verordnung erfolgt selbstverständlich nur nach eingehender Aufklärung und nur mit Zustimmung des Patienten.
  • Psychotherapie: Ziel der Psychotherapie ist es, andere Umgangsformen mit dem Schmerzerleben zu erarbeiten sowie Methoden zur Depressionsbewältigung vorzustellen.
  • Physiotherapie und physikalische Therapie: Schmerzpatienten neigen aufgrund der Erfahrung, dass Schonung die Beschwerden kurzfristig verringern kann, eine Schonhaltung einzunehmen. Diese kann aber ihrerseits wiederum Beschwerden verursachen, sodass ein Teufelskreis aus Schonhaltung und Schmerzen entstehen kann. Insgesamt ist die Devise unserer Schmerztherapie: "Bleib aktiv". 
 

Spezialisierte Kliniken

Diese Kliniken sind auf die Behandlung chronischer Schmerzen spezialisiert.

Spezialisierte Kliniken