Internetsucht. Computersucht.
Diagnostik & Therapie

Wie wird Computersucht, Internetsucht diagnostiziert?

Wir diagnostizieren Internetsucht / Computersucht, wenn eine exzessive Computernutzung mit zumindest teilweisem Kontrollverlust und relevanten psychischen, körperlichen und sozialen Folgen vorliegt. Z.B. Depressionen, Adipositas, gestörtes Verhältnis zur Familie. Dabei orientieren wir uns an aktuellen Ergebnissen und Diskussionen aus Forschung und klinischer Praxis. Eine erste Orientierung bietet der Test Computersucht.

 

Computersucht: Neue Verhaltensmuster in der Therapie lernen.

Neue Verhaltensmuster in der Therapie lernen.

Neue Verhaltensmuster in der Therapie lernen.

Unsere Behandlung der Internetsucht / Computersucht zielt darauf ab, die sinnvolle Nutzung des Computers in Beruf und Alltag (wieder) zu ermöglichen. Dafür erarbeiten die Betroffenen mit Hilfe ihres Bezugstherapeuten Strategien, die ihnen helfen, alte Verhaltensmuster zu durchbrechen. Mit diesen Strategien können sie lernen, mit dem möglicherweise aufkommenden starken Verlangen nach dem Computer kontrolliert umzugehen. Somit können diese erlernten Verhaltensmaßnahmen dabei helfen, die Gefahr eines Rückfalls zu minimieren.

 

Strukturierter Tagesablauf, geregelter Schlaf-Wach-Rhythmus.

Ein Verzicht auf Computer und Internet ist heutzutage kaum möglich. Unser Ziel ist es daher, unseren Patienten wieder einen sinnvollen Umgang mit dem Computer zu ermöglichen, beruflich wie privat. Auf dem Weg zum langfristigen Ziel einer sinnvollen Computernutzung geht es in den ersten Schritten in der Regel darum, wieder aktiv in einen strukturierten Tagesablauf zu finden. Dazu zählt ein geregelter Schlaf-Wach-Rhythmus ebenso wie die Wiederaufnahme sozialer Kontakte in der „realen Welt“. Die weitere Ausgestaltung der Therapie ist individuell. Sie richtet sich zum einen nach den jeweiligen persönlichen Ursachen, die bei dem Betroffenen zum Krankheitsbild geführt haben, zum anderen nach der Ausprägung des Krankheitsbildes selbst.

 

Weitere Therapieelemente.

Weitere mögliche Therapieelemente sind zum Beispiel gemeinsames Essen, Sport, Gespräche sowie die Planung und Durchführung gemeinsamer Freizeitaktivitäten. Mit Hilfe einer Sozialberatung können die Patienten zudem neue Perspektiven für ihr heimisches Umfeld entwickeln. Das kann zum Beispiel den Arbeitsplatz, die Familie oder den Freundeskreis betreffen.

 

Feedback-Gespräche.

Welche einzelnen Behandlungsschritte der Patient durchläuft, hängt von seinen individuellen Bedürfnissen ab. Auf der Basis regelmäßiger Feedback-Gespräche passt der Bezugstherapeut den Behandlungsplan zudem an die Entwicklung des Patienten an, die er in unserer Klinik macht. So sichern wir, dass unsere Patienten jederzeit die bestmögliche Behandlung erhalten.

 

Zur Computersucht gehört mehr als ein Computerspiel.

Unsere klinische Erfahrung sowie vorliegende Studien sprechen mehrheitlich dafür, dass die Internetsucht / Computersucht oft mit anderen psychischen Störungen einhergeht. Insbesondere leiden viele Betroffene auch unter Depressionen, (sozialen) Angststörungen, Essstörungen mit Adipositas oder Persönlichkeitsstörungen. Diagnostik und Therapie dürfen daher nicht allein die exzessive Computer-Nutzung berücksichtigen, sondern müssen auch auf die gleichzeitig vorhandenen Probleme und psychischen Störungen ausgerichtet sein.

 

Spezialisierte Klinik

Die Schön Klinik Bad Bramstedt ist auf die Behandlung der Internetsucht, Computersucht spezialisiert.

Spezialisierte Klinik

Ärzte & Therapeuten

Finden Sie Ihren Arzt oder Psychologen, der auf Internetsucht, Computersucht spezialisiert ist.

Ärzte & Therapeuten