Burnout. Alltag, Ratgeber & Tipps

Dem Burnout vorbeugen.

Wer durch Entspannungstechniken wie Tai Chi wieder lernt, sich zu entspannen, kann Burnout vorbeugen.

Wer durch Entspannungstechniken wie Tai Chi wieder lernt, sich zu entspannen, kann Burnout vorbeugen.

Ein Burnout schleicht sich langsam an. Symptome bilden sich meist über Jahre hinweg aus und nehem Schritt für Schritt zu. Wer erste Anzeichen frühzeitig erkennt, kann erfolgreich gegensteuern mit Entspannungstechniken wie Tai Chi, Progressive Muskelentspannung (PME) oder Ausdauersport wie Nordic Walking oder Joggen. Vor allem in einer frühen Phase des Burnouts helfen diese Techniken, Stress, Erschöpfung und gedrückte Stimmung zu bewältigen.

Um gezielt einem Burnout vorzubeugen ist es zudem unerlässlich, sich selbst einzugestehen: „Die aktuellen Belastungen sind zu groß für mich. So geht es nicht weiter. Ich muss auch mal an mich denken." Es gilt, die Grenzen der eigenen Leistungsfähigkeit zu beachten.

 

Burnout & Stress

Stressmanagement im Alltag hilft, Stress abzubauen.

Stressmanagement im Alltag

 

Dem Burnout entgegenwirken. Alltagstipps.

  • Zunächst die körperlichen Bedürfnisse beachten: ausreichend schlafen, gesund ernähren, sich Zeit für das Essen und die Körperpflege gönnen
  • Bewegung und Sport
  • Regelmäßig am Tag kleinere Pausen einlegen, jede Woche größere Pausen ohne Anstrengungen einplanen, Urlaub ohne Freizeitstress" machen
  • Gezielt Entspannungstechniken erlernen, z.B. Progressive Muskelentspannung nach Jacobson, Autogenes Training, Yoga oder Tai Chi.
  • Beruf- und Privatleben ausbalancieren, Hobbys und soziale Kontakte pflegen
  • Bewusst kleine Dinge im Alltag genießen (einen Sonnenuntergang beobachten, Saunabesuch, warme Dusche)
  • Mit anderen über Burn-out sprechen und nach Lösungen suchen
  • Nein sagen lernen (ohne Schuldgefühle danach!)
  • Seinen eigenen Perfektionismus reduzieren, kleine Fehler als zum Leben gehörend akzeptieren (Fragen Sie Ihren Partner: erst Ihre Fehler machen Sie wirklich liebenswert!)
  • Sich selbst, d.h. der eigenen Person, Wertschätzung entgegenbringen, sich öfter selbst loben
  • Aufgaben und Arbeiten an andere delegieren
  • Zeitmanagement erlernen und anwenden, die eigene "innere Uhr" beachten
 

Und das wichtigste zum Schluss.

Unveränderliches akzeptieren, Veränderbares aktiv verändern und damit die Energie in mehr Lebensfreude und zielführende Aktivitäten investieren!

 

Soziale Netzwerke

Ein gutes soziales Netzwerk kann bei Stress auffangen, auch ein virtuelles. Ein schlechtes aber kann zu Burnout führen.

Burnout & Soziale Netzwerke

 

Was Unternehmen zur Bunrout-Prävention beitragen können.

  • Trainings- und Eingewöhnungsprogramm für neue Mitarbeiter.
  • Gelegentlicher Wechsel des Tätigkeitsbereiches
  • Begrenzung der Arbeitsstunden... Will ich meinen Arbeitsplatz zu seinem zweiten Zuhause machen? („Auszeit heißt Auszeit!“)
  • Klare Urlaubsregelungen. Dabei aber Flexibilität bewahren, wer eine Auszeit braucht, der soll sie bekommen!
  • Pflege von Kollegialität und eines positiven Interaktionsklimas.
  • Austausch mit Kollegen, auch über eigene Belastungen
  • Workshops und andere konstruktive Unterbrechungen der Routine: Erhöhung der Zahl der Mitarbeiter, Umverteilung der Arbeit
 

Burnout & Beruf

Zu viel Stress kann krank machen. Aber es gibt Strategien die helfen, mit Stress besser umzugehen.

Stress am Arbeitsplatz

 

Burnout & Selbstständige

Plötzlich eintretende berufliche oder private Ereignisse können zu Krisen führen, die in einem Burnout resultieren können.

Burnout bei Selbstständigen

 

Wenn Lehrer ausbrennen

Matthias Müller war einmal ein begeisterter Lehrer. Dann stieg er auf in die Schulleitung. So begann seine Geschichte vom Burnout.

Vom Unterricht in den Burnout

 

Spezialisierte Kliniken

Sieben Schön Kliniken, von der Nordsee bis zum Alpenrand, haben sich auf die Behandlung von Burnout spezialisiert.

Spezialisierte Kliniken

Ärzte & Therapeuten

Finden Sie einen Arzt oder Psychologen, der auf die Behandlung von Burnout spezialisiert ist.

Ärzte & Therapeuten