Stoffwechsel & Drüsen.

Portal für Erkrankungen der Schilddrüse, Nieren, Leber.

Stoffwechsel- und Drüsenerkrankungen sollten nicht auf die lange Bank geschoben, sondern so schnell wie möglich therapiert werden. Sie bringen den Hormonhaushalt des Körpers erheblich durcheinander und können Auswirkungen auf andere Organe haben.

Stoffwechselspezialisten aus drei Fachzentren der inneren Medizin unserer Klinikgruppe informieren über ihr Fachgebiet und ihre Behandlungserfolge

 

Leber & Leberzirrhose.

Die Leberzirrhose ist das fortgeschrittene Stadium einer in der Regel lange bestehenden Lebererkrankung bzw. Leberschädigung.

Leber - Leberzirrhose

 

Erkrankungen der Nebenschilddrüsen

Die Nebenschilddrüsen sind die alleinigen Produzenten eines Hormons, das den Kalziumhaushalt reguliert. Sind sie überaktiv, äußert es sich in Müdigkeit & Depressionen.

Erkrankungen der Nebenschilddrüsen

 

Nierensteine

Viele Nierensteine passieren den Körper, ohne dass sie das Eingreifen eines Mediziners benötigen. Steine, die bleibende Symptome und Komplikationen verursachen, können auf verschiedene Arten behandelt werden.

Nierensteine

 

Niereninsuffizienz / Nierenversagen

Viele Erkrankungen können die Niere schädigen und umgekehrt können Nierenerkrankungen viele andere Organsysteme beeinträchtigen.

Niereninsuffizienz / Nierenversagen

 

Schilddrüsenkrebs

Mehr als 90% der Schilddrüsen-Krebserkrankungen gehen von den eigentlichen Schilddrüsen-Zellen (Thyreozyten) aus, die für die Produktion des Schilddrüsenhormons zuständig sind.

Schilddrüsenkrebs

 

Schilddrüsenvergrößerung (Struma)

Bei Jodmangel kann die Schilddrüse nicht genügend Hormone produzieren. Um das auszugleichen, wächst sie.

Schilddrüsenvergrößerung