Nerven & Gehirn. Therapielexikon A-Z

Informieren Sie sich zu den gängigsten Therapien.

Wir als führende Spezialisten wenden spezielle Behandlungskonzepte an, damit Sie wieder alltägliche Dinge selbstständig durchführen können.

 

Basale Stimulation

Bei der basalen Stimulation werden Betroffene mit geistiger und/ oder körperlicher Behinderung in Wahrnehmung, Bewegung und Kommunikation gefördert.

Basale Stimulation

 

Bobath-Konzept

Patienten mit Schädigungen des Gehirns oder des Rückenmarks benötigen einen speziellen rehabilitativen Ansatz in Therapie und Pflege. Diesen Ansatz bietet das Bobath-Konzept.

Bobath-Konzept

 

Forced Use-Konzept

Der Patient lernt in der Therapie, seinen gelähmten Arm wieder einzusetzen.

Forced Use-Konzept

 

Logopädie

In der Logopädie werden vor allem Sprach- und Sprechstörungen behandelt, die häufig nach Unfällen oder neurologischen Erkrankungen auftreten.

Logopädie

 

Neuropsychologische Therapie

Die Neuropsychologie ist auf Störungen der Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, des räumlichen Handelns, Gedächtnisses und Problemlösens spezialisiert.

Neuropsychologische Therapie

 

Perfetti-Konzept

Durch eine weitestgehende Wiederherstellung der geistigen Fähigkeiten verbessert sich die Bewegungsfähigkeit und -kontrolle.

Perfetti-Konzept

 

Reha in der Neurolgoie

Nach einer Schädigung des Gehirns muss alltägliches neu erlernt werden. In unseren Fachkliniken für Neurologie helfen wir Patienten Schritt für Schritt zurück ins Leben.

Neurologische Rehabilitation

 

Sonderegger-Konzept

Beim Sonderegger-Konzept werden die Bewegungen des Patienten aktiv ausgeführt.

Sonderegger-Konzept

 

Tiertherapie

In einem Team mit Therapeuten und Hundeführern werden Therapiehunde zur Therapie schwerstkranker Kinder ? auch solchen im Wachkoma und unter maschineller Beatmung ? eingesetzt.

Tiertherapie