Gebrechlichkeit.

Gebrechlichkeit als Folge hohen Alters.

Schon kleine alltägliche Aktivitäten wie das Anziehen können einer gebrechlichen Person Probleme bereiten.

Schon kleine alltägliche Aktivitäten wie das Anziehen können einer gebrechlichen Person Probleme bereiten.

Unsicherer Gang, ein Mangel an Gleichgewicht und zunehmend eingeschränkte Selbstständigkeit im Alltag: Gebrechlichkeit als Folge hohen Alters ist schon in Grimms Märchen ein Thema.

Zum Beispiel bei den Bremer Stadtmusikanten, die aufgrund ihres Alters dem Bauern nicht mehr nützlich waren. Jeder hat für sich eine Vorstellung davon, was gebrechlich heißt. Eine genaue medizinische Definition ist aber erst in den letzten Jahren erfolgt.

 

Was kennzeichnet die Gebrechlichkeit?

Gebrechlichkeit wurde als verminderte Belastbarkeit gegenüber äußeren Einflüssen definiert und ist ein typisches Altersproblem. Verbunden ist die Gebrechlichkeit ist mit einem erhöhten Risiko für Stürze, ernste Erkrankungen, Krankenhausaufenthalte, Pflegebedürftigkeit und erhöhter Sterblichkeit.

Damit einher geht oft der Verlust der Selbständigkeit im täglichen Leben, etwa bei der Selbstversorgung in der eigenen Wohnung. Bei Gebrechlichkeit wird der Teppichboden schnell zur ernsthaften Stolperfalle, die Treppe im Haus zum unüberwindbaren Hindernis.

 

Gebrechlichkeit. Informationen, Ursachen und Symptome.

Ursachen. So entsteht Gebrechlichkeit

Gebrechlichkeit hat vielschichtige Ursachen.

Typisch für Gebrechlichkeit sind Gleichgewichtsprobleme, Gangunsicherheit und mangelnde Koordinationsfähigkeit.

Typisch für Gebrechlichkeit sind Gleichgewichtsprobleme, Gangunsicherheit und mangelnde Koordinationsfähigkeit.

Die Ursachen für Gebrechlichkeit sind vielschichtig. Es werden chronische Entzündungsvorgänge, Veränderungen der Gefäße und hormonelle Ursachen diskutiert. Typisch für eine Gebrechlichkeit ist eine Appetitminderung und eine ungewollte Gewichtsabnahme, ein Muskelabbau und die damit verbundene verminderte körperliche Leistungsfähigkeit.. Durch die verminderte körperliche Leistungsfähigkeit ist die Gefahr zu fallen deutlich erhöht . Dazu tragen viele Faktoren bei wie z.B.

  • Gleichgewichtsmangel
  • Koordinationsprobleme
  • Fehlende Muskelkraft der kleinen Hüftmuskeln
  • Trainingsmangel
  • unangepasstes Verhalten im Alltag
  • auf Leitern steigen

Auch die Angst vor dem Sturz erhöht sich dadurch .

 

Symptome. Anzeichen von Gebrechlichkeit

Welche Symptome deuten auf Gebrechlichkeit hin?

Wer an Gebrechlichkeit leidet, geht wesentlich langsamer als andere Personen in ihrer Altersklasse.

Wer an Gebrechlichkeit leidet, geht wesentlich langsamer als andere Personen in ihrer Altersklasse.

Gebrechliche Menschen sind meist in einem hohen Alter. Der Altersbereich liegt dabei über 80 Jahre. Sie fühlen sich rasch erschöpft und haben meist mehr als 5 kg / Jahr unabsichtlich an Gewicht verloren. Sie gehen deutlich langsamer als andere in ihrem Alter und haben weniger Körperkraft. Dies ist zum Beispiel am Händedruck messbar. Grundsätzlich ist ihre körperliche Aktivität sehr gering.

 

Diagnostik & Therapie

Gebrechlichkeit kann durch den Aufbau von Kraft, Koordination und Gleichgewichtsfähigkeit effektiv behandelt werden.

Diagnostik & Therapie

Alltag. Ratgeber & Tipps

Viele Stürze lassen sich durch einfache Vorsorgemaßnahmen und angepasstes Verhalten vermeiden. Unsere Tipps für den Alltag.

Alltag. Ratgeber & Tipps

 

Ärzte & Therapeuten

Unsere Ärzte und Altersmediziner im Überblick: Finden Sie hier Ihren Spezialisten für die Diagnostik und Behandlung von Gebrechlichkeit.

Ärzte & Therapeuten

Spezialisierte Kliniken

Diese Kliniken und Krankenhäuser sind auf Diagnostik und Behandlung von Gebrechlichkeit und Geriatrie spezialisiert.

Spezialisierte Kliniken

 

Die beste Klinik finden!

Unsere Beratung kennt die geeignete Klinik und hilft Ihnen dabei, schnell das geeignete Behandlungsangebot zu finden.

Klinikberatung für Gelenke