Hüftdysplasie (Fehlbildung der Hüfte).

Hüftdysplasie ist die häufigste Fehlbildung bei Neugeborenen.

In der Regel sind deutlich mehr Neugeborene Mädchen als Jungen von Hüftdysplasie betroffen.

In der Regel sind deutlich mehr Neugeborene Mädchen als Jungen von Hüftdysplasie betroffen.

Bis zu vier Prozent aller Babys kommen in Mitteleuropa mit einer Hüftdysplasie zur Welt, der häufigsten Fehlbildung bei Neugeborenen. Die Hüftdysplasie kann sowohl alleinstehend als auch zusammen mit anderen angeborenen Fehlbildung vorkommen. Allerdings ist die alleinig auftretende Hüftfehlstellung wesentlich häufiger anzutreffen.

Betroffen sind in der Regel deutlich mehr Mädchen als Jungen. Dank des Ultraschalls und des regulären Hüftscreenings werden viele Hüftdysplasien erkannt und erfolgreich behandelt. Doch ist die diagnostische Methode des Ultraschalls (Sonographie) abhängig vom Untersucher und die regelhafte Durchführung nicht immer zuverlässig, weshalb auch Erwachsene an Hüftdysplasie leiden.

 

Hüftdysplasie-Patienten sind im Alltag stark eingeschränkt.

Im Alltag sind erwachsene Hüftdysplasie-Patienten in ihrer Bewegung zum Teil erheblich eingeschränkt. Langes Sitzes ist meist nur unter Schmerzen möglich, und auch Stehen ist eine große Belastung. Eine Gehstrecke von 20 Metern stellt für manche Betroffene bereits eine schwere Hürde dar. Ohne Einnahme von Schmerzmitteln kann der Arbeitsalltag oft nicht bewältigt werden.

 

Definition, Ursachen & Symptome von Hüftdysplasie.

Definition. Was ist eine Hüftdysplasie?

Was versteht man unter Hüftdysplasie?

Das Hüftgelenk besteht aus der Hüftgelenkspfanne und dem Hüftgelenkskopf.

Das Hüftgelenk besteht aus der Hüftgelenkspfanne und dem Hüftgelenkskopf.

Das Hüftgelenk ist nahezu ein Kugelgelenk und besteht aus der Hüftgelenkspfanne und dem Hüftgelenkskopf. Bei Säuglingen setzt sich das Hüftgelenk noch aus Knorpeln zusammen, die im Laufe der körperlichen Entwicklung durch Knochensubstanz ersetzt werden. Bei der Hüftgelenksdysplasie handelt es sich um eine ungenügende Ausbildung des Hüftgelenkes, bei der die Verknöcherung des Pfannenkerns gestört ist. Der Hüftkopf lässt sich nicht mehr mit ausreichender Sicherheit in der zentrierten Stellung halten. Infolgedessen kommt es zu einer Dezentrierung, das heißt erleichtertes Herausrutschen des Hüftkopfes aus der Hüftpfanne (Luxationstendenz). Eine Hüftdysplasie entsteht.

 

Symptome. Anzeichen bei Hüftdysplasie

Wie erkennt man eine Hüftdysplasie?

Wird die Hüftdysplasie nicht rechtzeitig behandelt, können eine Hüftverrenkung und später eine Hüftarthrose entstehen.

Wird die Hüftdysplasie nicht rechtzeitig behandelt, können eine Hüftverrenkung und später eine Hüftarthrose entstehen.

Die Hüftdysplasie führt an sich noch zu keinen Beschwerden. Wird die Fehlbildung jedoch nicht rechtzeitig erkannt und behandelt, kann eine Hüftverrenkung auftreten. Die Kleinen sind dann nicht mehr in der Lage, das betroffene Bein zur Seite ausreichend abzuspreizen. Es kommt später zum Hinken oder Watschelgang, als Spätfolge können Arthrosen auftreten. Eine mögliche Hüftdysplasie erkennen Eltern daran, dass die Beine der Babys unterschiedlich lang sind, sie sich nicht gleichmäßig weit abspreizen lassen oder sich die Gesäßfalten auf unterschiedlicher Höhe befinden, wobei es sich hier nur um wage Zeichen bei schon vorliegender Luxation handelt.

 

Ursachen. Wie entsteht eine Hüftdysplasie?

Mechanische oder anlagebedingte Ursachen als Auslöser.

Neben mechanischen Ursachen kann eine Hüftdysplasie auch erblich bedingt sein.

Neben mechanischen Ursachen kann eine Hüftdysplasie auch erblich bedingt sein.

Es gibt verschiedene Ursachen für das Entstehen einer Hüftdysplasie. Dabei kann es sich um eine erblich bedingte Fehlbildung handeln. Auch können mechanische Ursachen, z.B. wie Enge usw. im Mutterleib durch Fruchtwassermangel oder eine Steißlage zugrunde liegen. Auch eine Mehrlingsschwangerschaften kann eine Fehlbildung begünstigen . Weitere Ursachen für die Hüftdysplasie können Missbildungen im Bereich der Wirbelsäule, Beine und Füße sowie neurologische oder muskuläre Erkrankungen sein.

 

Diagnostik, Therapie & OP

Von Gipsbehandlung bis OP: Je nach Schweregrade der Hüftdysplasie gibt es unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten.

Diagnostik, Therapie & OP

Spezialisierte Kliniken

Unsere spezialisierten Kliniken & Krankenhäuser zur Behandlung von Hüftdysplasie & Fehlstellungen der Hüfte. Wir sind gerne für Sie da!

Spezialisierte Kliniken

 

Die beste Klinik finden!

Unsere Beratung kennt alle freien Plätze der Kliniken und hilft Ihnen dabei, schnell das geeignete Behandlungsangebot zu finden.

Klinikberatung für Gelenke

Ärzte & Therapeuten

Unsere Gelenkspezialisten im Überblick: Finden Sie hier einen auf die Behandlung von Hüftdysplasie spezialisierten Arzt oder Orthopäden.

Ärzte & Therapeuten