Kooperationen. Eigene Kompetenzen stärken

Synergien schaffen zum Wohle unserer Patienten

Eigene Kompetenzen stärken

Eigene Kompetenzen stärken

In Ergänzung zu unseren eigenen Kompetenzen arbeiten wir eng mit starken Partnern zusammen. Ziel ist es, durch den gemeinsamen Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie durch das Bündeln von Erfahrungen Synergien zu schaffen, um z. B. Behandlungskonzepte und den Einsatz von Ressourcen zu optimieren. Für unsere Klinikalltag bedeutet dies, dass wir z.B. für Endoprohtesenträger spezifische und zertifizierte Schulungsprogramme (Arbeitsgruppe „Patientenschulung“ der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie) einsetzen und darüber hinaus bei allen Endoprothesenträgern eine Messung relevanter Daten (Schmerz, Alltagsaktivität, Gelenkfunktion) zum Zeitpunkt der Aufnahme und Entlassung mit dem rehabilitationsrelevanten und krankheitsspezifischen Staffelstein-Score durchführen. Die erhobenen Daten werden auch den einweisenden sowie nachbehandelnden Kollegen mit dem Entlassungsbrief zur Verfügung gestellt.