Behandlungsmethoden.

Wir machen Sie wieder fit für den Alltag.

Kräftige Bauch- und Rückenmuskeln beugen Rückenbeschwerden vor.

Kräftige Bauch- und Rückenmuskeln beugen Rückenbeschwerden vor.

Als spezialisiertes Schmerzzentrum mit dem Schwerpunkt Rehabilitation von Rückenerkrankungen, bietet die Schön Klinik Bad Staffelstein ein ideales Behandlungsspektrum. Dieses umfasst neben klassischen konservativen und semi-invasiven Behandlungsmethoden auch naturheilkundliche Verfahren, Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) sowie komplementärtherapeutische Angebote. Entsprechend ist es uns möglich, nach einem ausführlichen Aufnahmegespräch und gründlicher Diagnostik für jeden unserer Patienten einen individuellen Behandlungsplan aufzustellen.

Der Erfolg unserer Therapieansätze zeigt sich nicht nur in dem jährlich veröffentlichten Qualitätsbericht, sondern auch in der Zufriedenheit unserer Patienten: So geben mehr als 85 Prozent an Ihrem Entlassungstag an, in unserer Klinik medizinisch optimal behandelt worden zu sein.

 

Unser Therapiekonzept.

Das Ziel: wieder schmerzfrei und selbstständig werden.

Viele unserer Patienten sind am Aufnahmetag in ihrem Bewegungsradius stark eingeschränkt. Eine Gehstrecke von 500m schmerzfrei zu bewältigen, ist in den meisten Fällen nicht möglich. So ist es die Aufgabe unserer Ärzte & Therapeuten, Funktionsbeeinträchtigungen der Wirbelsäule, Schmerzen oder Lähmungserscheinungen durch gezielte Rehabilitationsmaßnahmen entgegen zu wirken.

Altersentsprechend setzen wir gemeinsam mit Ihnen Ziele. Für jüngere Patienten steht meist der Wiedereinstieg in den Beruf, die Sportfähigkeit oder die Möglichkeit, wieder geliebten Hobbys nachgehen zu können, im Vordergrund. Patienten im fortgeschrittenen Alter fürchten sich häufig vor einer möglichen Pflegebedürftigkeit. Auf all diese unterschiedlichen Bedürfnisse können wir individuell eingehen. Es geht hier schließlich um Ihre Lebensqualität! Und diese lässt sich nur mit einem auf Sie angepassten Therapieplan steigern.

 

Multimodale Schmerztherapie: Unsere ganzheitliche Schmerztherapie.

Der Bandscheibenvorfall vieler unserer Patienten liegt bereits viele Jahre zurück. Dennoch blieben die Schmerzen trotz unzähliger verschiedener Therapiemaßnahmen. In einem solchen Fall sprechen wir von einem chronifizierten Rückenschmerz. Der Schmerz hat eine Eigendynamik entwickelt und ist zu einer eigenständigen Schmerzerkrankung geworden. Hierfür haben wir unsere multimodale Schmerztherapie entwickelt. Hierdurch ist es uns möglich, altbekannte Schmerzmuster zu durchbrechen und die wahrgenommene Intensität deutlich zu senken.

Der Film erklärt den Ansatz und das Therapiekonzept genau:

 


Beruflich-medizinische Reha: Training für die Berufs-Rückkehr.

In unserem EFL-Testcenter können Sie für die Rückkehr in Ihren Beruf trainieren.

In unserem EFL-Testcenter können Sie für die Rückkehr in Ihren Beruf trainieren.

Zurück in den Beruf: Das ist vor allem ein großer Wunsch vieler unserer Patienten im besten Lebensalter. Und ein unfallbedingter Wirbelbruch oder Bandscheibenvorfall muss nicht das Ende einer handwerklichen oder körperlich anstrengenden Arbeit sein. In unserer Klinik können Sie sich davon überzeugen: Als zertifizierte Klinik für arbeitsplatzbezogene Rehabilitation haben wir in unserem Hause zahlreiche Musterarbeitsplätze eingerichtet. So können Sie Schritt für Schritt alle Bewegungsabläufe trainieren, die Ihr Beruf Ihnen täglich abverlangt. Auch finden Sie bei uns Trainingsplätze für zum Beispiel Dachdecker, Fliesenleger, Maler oder Elektriker. Sie können somit unter der Anleitung Ihrer Therapeuten bereits Berufsleben simulieren und rückenfreundliche Bewegungen üben.

 

Musiktherapie: Wir erproben neue Wege.

Die positive Wirkung der Musik wenden wir in unserer Therapie an.

Die positive Wirkung der Musik wenden wir in unserer Therapie an.

Gemeinsam mit der Universität Salzburg und unserer Schwesterklinik, der Schön Klinik Roseneck, gehen wir ganz neue Wege in der Schmerztherapie: In einer gemeinsamen Studie erproben wir derzeit die Wirkung musikalischer Klänge auf chronische Wirbelsäulenleiden. Die von einer Musikprofessorin in Salzburg speziell hierfür entwickelten Klänge haben unserer Meinung nach eine positive Wirkung auf das Stammhirn unserer Schmerzpatienten – und könnten entsprechend die Schmerzintensität verringern. So hören zahlreiche unserer Patienten derzeit morgens und abends mit Ihrem MP3-Player und Kopfhörern diese besondere Musik.

Gleichzeitig bieten wir in unserem Hause bereits seit längerer Zeit eine Musiktherapie für Patienten mit Bandscheiben- oder Wirbelverletzungen an. Denn hier wissen wir bereits genau: Singen oder Trommeln wirkt sich besonders positiv auf die Psyche aus. Und wer fröhlich und beschwingt durch die Musik durch den Tag geht, vergisst darüber auch seine Schmerzen – und wird beweglicher.

 

Unsere medizinisch-therapeutischen Leistungen umfassen:

  • Diagnostik:
    • Gesundheits-Assessment: systematische Erfassung der Krankheitsgeschichte wie aktuelle Beschwerden, Lebensumstände, gesundheitliche Vorgeschichte
    • Orthopädisch-unfallchirurgische Diagnostik:
      • Arthro-Sonographie
      • Röntgen
      • Durchleuchtung mit C-Bogen
      • Muskelfunktionsdiagnostik mittels Oberflächen-EMG
      • 4D-Vermessungssystem der Wirbelsäule (ohne Strahlenbelastung)
      • Manualmedizinische Diagnostik
      • Osteoporose-Assessment und Q-CT
    • Physiotherapeutische Funktionsanalyse
    • Psychologische Abklärung der Beschwerden
    • Einsatz des Deutschen Schmerzfragebogens im Rahmen des Assessments bei chronifizierten Schmerzsyndromen
  • Konservative Maßnahmen:

    • Physiotherapie, Manuelle Therapie, osteopathische Techniken
    • medizinischer Trainingstherapie
    • Physikalische Therapie (Wärme- oder Kälteanwendungen)
    • Ultraschall- und Elektrotherapie
    • Balneophysikalische Maßnahmen
    • Ergotherapie
    • Entspannungsübungen, Rückenschule
    • Psychologische Therapie zur Schmerzbewältigung
    • Biofeedback und TENS
    • Kinesotaping
    • Traditionelle chinesische Medizin und Akupunktur
    • Verhaltenstherapeutisch orientierte Rückenschule
    • Musiktherapie
    • Muskelentspannung nach Jacobson
  • Schmerztherapie:

    • Multimodal-Interdisziplinäre Schmerztherapie
    • Therapeutische Lokalanästhesie, Neuraltherapie nach Huneke
    • gezielte Medikamentengabe, bedarfsweise Schmerzmittel und Co-Analgetika
    • Röntgengesteuerte wirbelsäulennahe Schmerzmittelinjektionen (Infiltrationen)