Fallkonferenz bei schwierigen Diagnosen.

Alle Experten an einem Tisch.

Gibt ein Fall Rätsel auf, setzen sich alle Experten zusammen und beraten sich in einer Fallkonferenz.

Gibt ein Fall Rätsel auf, setzen sich alle Experten zusammen und beraten sich in einer Fallkonferenz.

Gibt ein Fall Rätsel auf, setzen sich alle unsere Experten in einer Fallkonferenz zusammen, um gemeinsam eine Diagnose stellen zu können und eine passende Therapie zu planen. Aber auch um bereits gestellte Diagnosen abzusichern oder einen sich erhärtenden Verdacht zu diskutieren, besprechen sich unsere Ärzte aus verschiedenen Fachrichtungen. Das ist der große Vorteil des Rückeninstituts: Neurologen, Orthopäden, Psychologen und Therapeuten arbeiten zusammen und tauschen sich aus. Die gebündelte Fachkompetenz befindet sich unter einem Dach und die Wege sind kurz.

Gemeinsam werden so am runden Tisch Untersuchungsergebnisse interpretiert. Wie ein Puzzle setzt sich dann, Stück für Stück, die Diagnose eines Krankheitsbildes zusammen. Und ist eine Diagnose gestellt, kann auch optimal und zielgerichtet therapiert werden.

 

Je komplexer die Erkrankung, desto größer die Expertenrunde.

Welcher Arzt an der Fallkonferenz teilnimmt und wie groß die Expertenrunde ist, ist vom Patienten abhängig. Generell gilt: Je komplexer das Krankheitsbild, desto größer ist die Fallkonferenz. Denn an dieser sollen vor allem die zur Therapieplanung notwendigen Ärzten und Therapeuten teilnehmen. Die Entscheidung ist individuell und hängt von vielen Faktoren ab. Bei einem Patienten z.B., der durch einen Bandscheibenvorfall bereits Lähmungserscheinungen zeigt, besteht die Fallkonferenz in der Regel aus konservativ  und operativ tätigen Wirbelsäulenspezialisten und eventuell noch einem Neurologen. Anders bei Patienten, die schon mehr als drei Monate unter Rückenschmerzen leiden und für die eventuell eine Schmerztherapie in Frage kommt: Hier nehmen dann konservativ tätige Wirbelsäulenspezialisten, Neurologen, Psychologen und Physiotherapeuten an der Fallkonferenz teil, um eine interdisziplinäre Schmerztherapie planen zu können.

 

Bei akuten Fällen: Fallkonferenz via Telefon und Computer.

In einer Notfallsituation oder in akuten Fällen können sich unsere Experten auch kurzfristig via Telefonkonferenz und Computer zusammenschalten. So müssen nicht immer alle Experten zur gleichen Zeit an einem Tisch sitzen. Fallkonferenzen können damit auch kurzfristig und flexibel einberufen und zu jeder Zeit durchgeführt werden – ein großer Vorteil für die betroffenen Patienten.

 

 
 

Therapie & Behandlung

Verabschiedenen Sie sich von Ihren Rückenschmerzen! Eine Kombination verschiedener Therapien macht es möglich.

Therapie & Behandlung

Anmeldung & Termine

Sie können sich hier online für Termine in unserem Rückeninstitut anmelden oder uns einfach Ihre Fragen stellen.

Anmeldung & Termine