Ihr Weg zur Schmerzfreiheit. Die 360°-Analyse

Wir erstellen eine exakte 360°-Diagnose in 4 Stunden.

Neurologen, Orthopäden, Wirbelsäulenchirurgen, Schmerztherapeuten, Psychologen und Physiotherapeuten arbeiten eng zusammen, um Sie schnell wieder auf die Beine zu bringen. Sie kommen für 4 Stunden zu uns, und am Ende haben Sie eine exakte Diagnose, was Ihre Rückenschmerzen verursacht. Das ist unser Versprechen. 

 

1. Schritt: Identifizierung der Rückenschmerzen.

Online von zu Hause aus oder aber vor Ort in unserem Institut via iPad: Das Ausfüllen des Gesundheitschecks.

Online von zu Hause aus oder aber vor Ort in unserem Institut via iPad: Das Ausfüllen des Gesundheitschecks.

Online. Zuhause. Vorab: Bereits nach erfolgter Terminvereinbarung und vor Ihrem ersten Besuch im Rückeninstitut begeben wir uns auf Spurensuche. Die Leitfrage lautet: Wo sitzt die Ursache Ihrer Rückenschmerzen? Hierzu haben wir den umfassenden Fragebogen „Gesundheitscheck online“ entwickelt – auf Basis wissenschaftlich anerkannter Schmerzfragebögen. Sie beantworten hier Fragen zu allen für uns wichtigen Aspekten Ihrer Beschwerden. Unsere Ärzte können so Ihre Antworten bereits vor Ihrem ersten Termin analysieren, entsprechend Ihre Aufnahmeuntersuchung planen und eventuell bereits erkennbar notwendige Zusatzuntersuchungen koordinieren.

Natürlich können Sie diesen Fragebogen aber auch vor Ort nach Ihrem Eintreffen im Rückeninstitut auf einem unserer iPads ausfüllen.

 

2. Schritt: Aufnahmeuntersuchung.

Sie bekommen einen Termin und sind bei uns im Institut. Sitzen Sie jetzt das erste Mal Ihrem Arzt gegenüber, sind Sie für ihn kein unbeschriebenes Blatt mehr. Aus den Antworten Ihres Gesundheitschecks online hat er sich bereits ein Bild machen können. So bleibt in Ihrem Arzt-Patienten-Gespräch mehr Zeit für eingehende Untersuchungen und Gespräche über den ersten Verdacht, die anstehenden Untersuchungen und Therapiemöglichkeiten.

 

3. Schritt: Diagnosestellung.

Manchmal ist es einfach, die Schmerzquelle der Rückenprobleme ausfindig zu machen. Meistens ist es jedoch ein kniffliges Detektivspiel. Begleitende Untersuchungen wie die 4D-Vermessung der Wirbelsäule, die Kontrolle der Knochendichte, die Labordiagnostik oder manuelle Tests wie Gang- und Standanalysen, liefern für die behandelnden Ärzte wichtige Hinweise. Alle notwendigen Untersuchungen werden bei uns im Rückeninstitut durchgeführt. Wir koordinieren alles für Sie, um möglichst schnell eine gesicherte Diagnose stellen zu können.

 

4. Schritt: Fallkonferenz.

Ergeben die Untersuchungsbefunde kein einheitliches oder eindeutiges Bild, sind alle Meinungen der im Schön Klinik Rückeninstitut tätigen Ärzte gefragt. Einmal in der Woche setzen sich Neurologen, Orthopäden, Psychologen und Therapeuten zusammen, um in einer Fallkonferenz über die Befunde der Patienten zu sprechen, die Rätsel aufgeben. Entsprechend gilt: Je komplexer das Krankheitsbild, desto größer die Fallkonferenz.

In akuten Fällen kann eine Fallkonferenz aber auch zeitnah über Computer und Telefon einberufen und durchgeführt werden. Am Ende steht meist eine erste Diagnose und ein individuell zugeschnittenes Behandlungskonzept.

 

Wichtiger Hinweis...

Diese besondere Angebot wird aufgrund des hohen Aufwandes nicht durch gesetzlichen Krankenkassen übernommen und steht daher leider nur für Selbstzahler und Privatpatienten zur Verfügung.