Info A - Z. Antworten auf Ihre Fragen

Alphabetisches Suchregister

 

Abrechnung

Spätestens eine Woche vor der Abreise bitten wir Sie, die von den Kostenträgern vorgeschriebenen Zuzahlungen an unserer Rezeption zu leisten. Dort werden auch Ihre Telefongebühren etc. abgerechnet. Wir akzeptieren EC- und Visa-Karten (mit PIN-Eingabe).

 

Abreise

Die Behandlungspläne oder Patientenbögen und evtl. Tagebuchkurven geben Sie bitte vor Abreise im Stationszimmer ab. Eigene Medikamente, die Sie bei Aufnahme abgegeben haben, holen Sie sich bitte in der Medizinischen Zentrale ab. Dort geben Sie auch eventuell ausgeliehene medizinische Geräte wieder zurück. Bitte machen Sie Ihr Zimmer am Abreisetag bis spätestens 09:00 Uhr frei, damit unser Reinigungspersonal das Zimmer für die neu anreisenden Patienten vorbereiten kann. Bitte überzeugen Sie sich, dass Sie nichts vergessen haben und die Tür des Zimmersafes offen steht. Es hat sich in der Vergangenheit als sinnvoll erwiesen, wenn Sie bereits am Vortag der Abreise Ihre Koffer packen, da es Ihnen dann leichter möglich ist, das Zimmer am Abreisetag bis spätestens 09:00 Uhr frei zu machen. Bei Bedarf sind Ihnen selbstverständlich unsere Cotherapeuten behilflich.

 

Anmeldung

Nähere Informationen zum Anmeldeverfahren erhalten Sie unter:

 

Anreise

Aufgrund der günstigen Zugverbindung empfehlen wir Ihnen die Anreise mit der Bahn. Hier finden Sie alle Angaben sowie eine genaue Anfahrtsbeschreibung für die Anreise mit dem Auto. 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nur eine begrenzte Anzahl von klinikeigenen Parkplätzen zur Verfügung stehen, die bei Anreise gegen eine Gebühr gemietet werden können. Nutzen Sie bitte die öffentlichen Parkmöglichkeiten auf den gebührenpflichtigen Parkplätzen der Chiemsee-Schifffahrt (Prien) oder in Klinikumgebung (Rosenheim). Nähere Informationen erhalten Sie ebenfalls am Anreisetag an der Rezeption.

 

Alkohol

Es ist innerhalb des gesamten Klinikgeländes nicht gestattet, Alkohol zu trinken oder zu lagern.Alkohol kann zu einer empfindlichen Beeinträchtigung des Heilerfolges führen und ist außerdem gesundheitsschädlich. In Einzelfällen behalten wir uns den Abschluss eines Abstinenzvertrages vor. Auch in unserem Schön Café werden keine alkoholischen Getränke ausgeschenkt.

 

Aufenthaltsbescheinigung

Sie haben die Möglichkeit an der Rezeption oder im Patientenmanagement (nur in Prien) eine Aufenthaltsbescheinigung anzufordern. Sofern die Bescheinigung zusätzlich eine Diagnose enthalten soll, fordern Sie diese bitte auf Ihrer Station an.

 

Ausgangszeiten

Sie haben außerhalb der Therapiezeiten die Möglichkeit, die Klinik zu verlassen, falls dem keine medizinischen Gründe entgegenstehen. Der abendliche Ausgang ist am Standort Prien unter der Woche und sonntags bis 22.30 Uhr, freitags, samstags und vor Feiertagen bis 23.00 Uhr möglich. Am Standort Rosenheim ist der abendliche Ausgang von Montag bis Sonntag bis 23.00 Uhr möglich.

 

Aufnahme

Wir bitten Sie, zwischen 10.00 und 13.00 Uhr anzureisen, damit wir gleich am ersten Tag noch einige Gespräche mit Ihnen führen können. Bitte melden Sie sich bei Ihrer Ankunft zunächst an unserer Rezeption im Eingangsbereich. Bitte halten Sie auch die weiteren Fragebögen, die Sie für uns vorab ausgefüllt haben und ggf. die aktuelle Krankenhauseinweisung bereit.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nur eine begrenzte Anzahl von klinikeigenen Parkplätzen zur Verfügung stehen, die bei Anreise gegen eine Gebühr gemietet werden können. Nutzen Sie bitte die öffentlichen Parkmöglichkeiten auf den gebührenpflichtigen Parkplätzen der Chiemsee-Schifffahrt (Prien) oder in Klinikumgebung (Rosenheim). Nähere Informationen erhalten Sie ebenfalls am Anreisetag an der Rezeption.

Weiterer Ablauf des Aufnahmetages:

Nach Erledigung der Aufnahmeformalitäten erhalten Sie Ihren Zimmerschlüssel. Bei jugendlichen Patienten ist die Anwesenheit der Angehörigen bei Aufnahme notwendig. Ein Cotherapeut Ihrer Station bringt Sie anschließend zu Ihrem Zimmer und informiert Sie über wesentliche Punkte Ihres Aufenthaltes wie zum Beispiel Hausordnung, Essensregeln und Zimmerregeln. Im weiteren Verlauf erfolgt dann:

  • Therapeutische Aufnahme durch Ihren Bezugstherapeuten, der während des Klinikaufenthaltes Ihr Hauptansprechpartner sein wird
  • Medizinische Aufnahme durch den behandelnden Arzt
  • Hausbegehung mit einem Mitpatient (Pate)
 

Aufnahmetermin

Sie erhalten nach Eingang aller Unterlagen einen Zwischenbescheid über den voraussichtlichen Zeitraum der Aufnahme. Den genauen Aufnahmetermin können wir Ihnen leider maximal ein bis zwei Wochen im Voraus mitteilen. Hierzu werden wir Sie zuerst telefonisch informieren; erst danach erhalten Sie eine schriftliche Einladung.

 

Befundbericht

Die von Ihnen angegebenen Ärzte erhalten nach Ihrer Entlassung einen Arztbrief. Für den seltenen Fall, dass Sie einen Befundbericht (gebührenpflichtig) benötigen, z. B. bei einer Auseinandersetzung mit Ämtern oder Kostenträger, können Sie diesen über den Medizinischen Schreibdienst der Schön Klinik Roseneck schriftlich anfordern.

 

Begleitpersonen

Eine Aufnahme von Begleitpersonen oder eine Übernachtung von Angehörigen ist in unserer Klinik leider nicht möglich. In unmittelbarer Nähe zur Klinik finden Sie jedoch eine Vielzahl an Hotels und Pensionen. Weitere Informationen erhalten Sie bei den Tourismusbüros in Prien und Rosenheim.

 

Begrüßungsveranstaltung

Am Standort Prien findet für unseren neu angereisten Patienten jeweils donnerstags von 17:00 bis 17:50 Uhr eine Begrüßungsveranstaltung statt.

 

Behandlungsplan/Patientenbogen

Ihr Pate oder Cotherapeut wird Ihnen erklären, wie der Behandlungsplan/Patientenbogen zu führen ist. Bitte tragen Sie alle Ihnen verordneten Therapien in diesen Behandlungsplan bzw. Patientenbogen ein, lassen Sie diesen nach jeder Therapie abzeichnen und vergessen Sie nicht, ihn vor Abgabe zu unterschreiben. Den aktuellen Wochenplan mit den konkreten Terminen und Uhrzeiten finden Sie in Ihrem Postfach. Bitte denken Sie daran, jeden Tag in Ihrem Postfach nachzusehen, da sich Termine auch sehr kurzfristig noch am Abend des Vortags ändern können.

 

Besucher und Besucherzeiten

Besucher sind zwischen 8.00 und 22.00 Uhr willkommen. Während der Therapiezeiten sollte auf Besuch verzichtet werden. Sollten Sie in einem Doppel- oder Mehrbettzimmer untergebracht sein, möchten wir Sie bitten, auf Ihre Mitaptienten Rücksicht zu nehmen und Zimmerbesuche nur in Absprache zu empfangen. Für Besucher und Angehörige von Patienten besteht die Möglichkeit, an den Büffets im Speisesaal teilzunehmen. Essensmarken sind kostengünstig an der Rezeption erhältlich. Bitte beachten Sie, dass Besucher die Klinik spätestens um 22.00 Uhr verlassen müssen.

 

Bettwäsche

Sie müssen keine Bettwäsche mitbringen, da diese von der Klinik gestellt wird. Sofern Sie ein Nackenstützkissen, Venenkissen, Seitenliegekissen o. Ä. benötigen, bringen Sie dieses bitte mit.

 

Befreiung von der Therapie

Befreiungen sind im Sinne einer therapeutischen Erprobung im häuslichen Umfeld und nur mit schriftlicher Genehmigung Ihres Bezugstherapeuten für höchstens eine Übernachtung am Wochenende (in der Regel ab der zweiten Aufenthaltswoche) möglich. Die Antragsscheine müssen bitte bis Donnerstag um 12:00 Uhr im Stationszimmer abgegeben sein. Wichtig: Bitte melden sie sich nach Ihrer Rückkehr immer an der Rezeption bzw. wenn diese nicht besetzt ist, in der Medizinischen Zentrale oder beim diensthabenden Cotherapeuten zurück.

 

Bibliothek

Zu Ihrer Information und Entspannung befindet sich im Standort Prien auf allen Stationen und in begrenztem Umfang an der Rezeption eine Auswahl populärwissenschaftlicher Literatur und Belletristik. Bei Fragen zur Ausleihe sprechen Sie bitte die Cotherapeuten bzw. die Rezeption an.

 

Busverbindungen

Der Fahrplan für die Ortsbuslinie in Prien bzw. Rosenheim liegen an der Rezeption für Sie bereit.

 

Cafeteria

In unserem Schön Café im Haus C (Prien) bzw. im 3. Obergeschoss (Rosenheim) finden Sie eine Auswahl an Getränken, Kuchen, kleinen Gerichten und Snacks sowie Zeitungen. Die Verkaufs- und Öffnungszeiten der Cafeteria entnehmen Sie bitte den Aushängen.

 

Einrichtung

Wir legen sehr großen Wert darauf, dass sie sich in Ihrem Zimmer wohl fühlen. Dabei sind die Mitarbeiter unserer Abteilungen Hauswirtschaft und Haustechnik stets für Sie da, um Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Trotzdem kann es vorkommen, dass an Ihrer Zimmereinrichtung etwas nicht in Ordnung ist. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an die Rezeption. Bitte benutzen Sie zum Bekleben oder Befestigen von Nachrichten o. Ä. ausschließlich die im Zimmer befindliche Pinnwand. Im Interesse der nach Ihnen kommenden Patienten bitten wir sie, die Wände und Türen ihres Zimmers nicht zu bekleben oder zusätzliche Nägel aller Art einzuschlagen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir eventuelle Schäden, die durch die unsachgemäße Behandlung der Zimmereinrichtung entstehen, Ihnen in Rechnung stellen müssen.

 

Elektrogeräte

Radiogeräte, Fön und Rasierapparat können Sie individuell auf Ihrem Zimmer benutzen. Aus Gründen des Brandschutzes müssen wir das Mitbringen und die Benutzung von TV-Geräten, Wasserkochern, Kaffeemaschinen, Tauchsiedern, Bügeleisen u. ä. Elektrogeräten leider untersagen. Weiterhin stehen Waschmaschinen, Trockner und Bügeleisen in der Klinik zur Verfügung. In jedem Zimmer ist ein TV-Gerät vorhanden, welches Sie an der Rezeption gegen Gebühr anmelden können (in den Komfortpaketen ohne Aufpreis).

 

Fahrtkostenerstattung

Die Reisekostenerstattung ist abhängig von Ihrer Krankenkasse. Auskünfte über die jeweilige Erstattung erhalten Sie bei dem zuständigen Sachbearbeiter Ihres Kostenträgers.

 

Fernsehgerät

Auf Wunsch können Sie einen Fernsehapparat gegen Gebühr mieten (in den Komfortpaketen ohne Aufpreis). Die Beantragung erfolgt über die Rezeption. Beim Betrieb bitten wir Sie um Einhaltung der Zimmerlautstärke bzw. um die Benutzung eines Kopfhörers. Das Mitbringen eines eigenen TV-Geräts müssen wir aus Gründen des Brandschutzes leider untersagen.

 

Fernsehraum

Am Standort Prien stehen Ihnen hierfür mehrere Gruppenräume zur Verfügung. Nähere Informationen erhalten Sie an der Rezeption.

 

Feuer

Jede Art von offenem Feuer, z. B. Anzünden von Kerzen, Räucherstäbchen o. Ä. ist aus Brandschutzgründen untersagt. In Ihrem eigenen Interesse bitten wir Sie, dieses Verbot unbedingt zu beachten. Bitte beachten Sie desweiteren, dass die Schön Klinik Roseneck eine rauchfreie Klinik ist.

 

Fragebogen

Fragebogen, die Sie am Anreisetag und kurz vor Ihrer Abreise erhalten, sind wichtige Bestandteile einer vollständigen Untersuchung und dienen gleichzeitig der Qualitätssicherung. Bitte geben Sie diese möglichst innerhalb einer Woche ausgefüllt im Stationszimmer ab.

 

Freizeitgestaltung

Eine sinnvolle Freizeitgestaltung ist wichtiger Bestandteil der Therapie. Bitte sprechen Sie gegebenenfalls hierüber auch mit Ihrem Bezugs- oder den Cotherapeuten. Informationen über die Freizeitangebote innerhalb und außerhalb der Klinik entnehmen Sie bitte den Aushängen im Rezeptionsbereich und auf Ihrer Station.

 

Fundsachen

Wir bitten Sie, Fundsachen an der Rezeption abzugeben.

 

Gebäudeteile

Standort Prien

Häuser A und C (Hauptgebäude)

In unserem Haupthaus mit den Gebäudeteilen „Haus A“ und „Haus C“ befinden sich in den oberen Etagen (ab 1. Stockwerk) unsere störungsspezifischen Stationen mit Patientenzimmern und Aufenthaltsbereichen, darunter vor allem auch unsere Wahlleistungsstationen.
Desweiteren sind alle zentralen Einrichtungen der Klinik wie

  • Rezeption
  • Patientenmanagement
  • Restaurants
  • Cafeteria
  • Medizinische Zentrale
  • Postfächer
  • Turnhalle (Aula)

in unserem Hauptgebäude zu finden. In entsprechend ausgestatteten Räumen wird ein Großteil der angebotenen Fachtherapien (z.B. Lehrküche, Biofeedback, Physikalische Therapie etc.) durchgeführt. Außerdem beherbergt unser Hauptgebäude zahlreiche Mitarbeiterbüros, darunter die Büros der Klinikleitung, der Chefärzte und Sekretariate.
Zu den hier angebotenen Serviceleistungen zählen Getränke- und Snackautomaten, Trinkwasserspender (kostenfrei), Waschräume sowie Internetarbeitsplätze.

 

Haus B

Der im Oktober 2014 eröffnete dreistöckige Neubau befindet sich an der Seestraße in Prien, rund 200 m entfernt vom Hauptgebäude, und ist schnell und sicher über einem Gehweg und eine Ampel erreichbar. Da ein Teil der Therapieplätze im Haus B für unsere Jugendabteilung gedacht ist, berücksichtigen Architektur und Raumplanung die besonderen Bedürfnisse dieser jungen Zielgruppe. Neben farbenfrohen Patientenzimmern und einem großen Gruppenraum mit Sportangeboten wie Kletterwand und Slackline dienen helle, altersgruppengerecht eingerichtete Aufenthaltsbereiche als Treffpunkt zwischen den Therapiesitzungen. Desweiteren sind in diesem Teilgebäude Arztzimmer und Therapeutenbüros zu finden.  

Auch im Haus B stehen Getränkeautomaten, Trinkwasserspender (kostenfrei), ein Waschraum sowie Internetarbeitsplätze für Sie bereit.

Der Neubau erfüllt u.a. aufgrund des Einsatzes nachhaltiger Baumaterialien und einer energieeffizienten Gebäudetechnik die Zertifizierungsauflagen der  Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB).

 

Häuser D und E

In den beiden kleineren Nebengebäuden, ebenfalls an der Seestraße gelegen, befinden sich vorrangig Mitarbeiterbüros sowie kleinere Gruppen- und Gesprächsräume.

 

Standort Rosenheim

Seit 2013 behandeln wir unsere Patienten auch im modernen, vollständig renovierten „Haus Rosenheim“ mit 100 Therapieplätzen auf 6.500 Quadratmetern. Das Klinikgebäude in der Droste-Hülshoff-Straße im Norden von Rosenheim war zu Beginn eine Frauenklinik, später erhielten hier Senioren ein Rehabilitationsprogramm. Seit 2008 gehört das Gebäude zur Klinikgruppe Schön Klinik und wurde 2012/2013 komplett saniert, bevor es im März 2013 für die Behandlung von Patienten mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen neu eröffnet wurde.

 

Haus 1

In unserem Hauptgebäude finden Sie neben Patientenzimmern, großzügigen Aufenthaltsbereichen und Mitarbeiterbüros auch sämtliche zentrale Einrichtungen wie

  • Rezeption
  • Medizinische Zentrale
  • Postfächer
  • Restaurant
  • Cafeteria

Die meisten der Gruppen- und Therapieräume wie die Lehrküche, Sport- und Bewegungstherapie, Sozialtherapie und die Physikalische Abteilung sind ebenfalls in Haus 1 untergebracht. Darüber hinaus stehen Ihnen hier auch Trinkwasserspender, ein Getränkeautomat, ein Waschraum sowie Internetarbeitsplätze zur Verfügung.

 

Haus 2

Im Haus 2 befinden sich die Räume der Gestaltungstherapie sowie Mitarbeiterbüros.

 

Haus 3

In diesem Nebengebäude befinden sich ausschließlich einige Büros der Verwaltung.

 

Geld und Wertsachen

Wir bitten Sie dringend, Ihre Geldbeträge sowie Wertsachen in dem in jedem Zimmer vorhandenen Safe einzuschließen. Lassen Sie bitte weder Geld noch Wertsachen offen liegen, da die Klinik bei verlorenen oder abhanden gekommenen Gegenständen nicht haftet. Weiterhin sollten Sie Ihre Zimmertür sowie die Balkontür auch bei nur kurzer Abwesenheit stets abschließen.

 

Gepäckversand

Vor Anreise versendete Koffer werden Ihnen bis 17:00 Uhr an der Rezeption angeliefert. Einen Tag vor Abreise können Sie Ihre Koffer wieder an der Rezeption abgeben. Bitte denken Sie daran, rechtzeitig einen Auftrag bei Hermes, DHL o.Ä. zu erteilen.

 

Gruppenregeln

Gruppentherapien sind ein wichtiger Bestandteil unseres Behandlungsprogramms. Die Gruppenleiter werden Ihnen Regeln für die Arbeit in der psychotherapeutischen Gruppe vermitteln. Als Grundregel für alle Gruppentherapien gilt dabei die Schweigepflicht. Bitte unterlassen Sie deshalb in Ihrem eigenen sowie im Interesse Ihrer Mitpatienten jegliche Erörterung persönlicher Beiträge der Gruppenmitglieder außerhalb dieses Rahmens.

 

Handtücher

Handtücher für Ihr Zimmer und die therapeutischen Termine werden von der Klinik gestellt. Falls Sie am Standort Prien das klinikeigene Schwimmbad oder die Sauna nutzen möchten, bringen Sie bitte ein Bade-/Saunatuch mit. In Rosenheim stehen ein städtisches Hallen- und ein Freibad zur Verfügung. Wenn Sie dies kostenpflichtig nutzen möchten, denken Sie bitte daran, entsprechende Utensilien einzupacken.

 

Internet

Sie möchten Ihr eigenes Notebook mitbringen? An den Standorten Prien und Rosenheim steht Ihnen ein WLAN-Netz zur Verfügung, das kostenpflichtig genutzt werden kann. An beiden Standorten können Sie Tickets mit unterschiedlichen Zeitguthaben an der Rezeption erwerben. Im Rahmen unserer Komfortpakete ist die Internetnutzung kostenfrei.

Darüber hinaus stehen Ihnen zwischen 8.00 und 22.00 Uhr mehrere Internet-Arbeitsplätze zur Verfügung. Diese befinden sich am Standort Prien in unserem Schön Café (Haus C), am Standort Rosenheim im Raum R1.18, 1. OG.

 

Kofferpacken

Damit Ihnen das Kofferpacken etwas leichter fällt und Sie alles Wichtige für Ihren Aufenthalt in unserer Klinik mitbringen, haben wir eine Kofferpackliste für Sie zusammengestellt. Zudem steht Ihnen in unserer Klinik ein Raum mit Waschmaschinen und Trocknern zur Verfügung in dem Sie bei Bedarf für frische Wäsche sorgen können.

 

Kontakte

Im Rahmen eines stationären Aufenthaltes entsteht oft eine persönliche Nähe zwischen Menschen. Diese kann einerseits ein wichtiger Teil der Therapie sein, andererseits auch gravierende negative Folgen haben. Insbesondere beeinträchtigt die Aufnahme intimer Beziehungen zwischen Patienten ein effektives therapeutisches Arbeiten. Gleiches gilt für finanzielle (z. B. über Taschengeld-Dimensionen hinausgehender Verleih von Geld) oder sonstige geschäftliche Beziehungen. Das Eingehen einer intimen oder geschäftlichen Beziehung zwischen Patienten kann deswegen zu einer vorzeitigen Entlassung aus therapeutischen Gründen führen.

 

Kopien

Wenn Sie Kopien für therapeutische Zwecke (z. B. Protokolle) benötigen, wenden Sie sich bitte an die Cotherapeuten. Für private Zwecke steht Ihnen ein Kopierer an der Rezeption zur Verfügung (gegen Gebühr).

 

Mahlzeiten

Alle Mahlzeiten werden in unserem Restaurant serviert. Die Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte dem Aushang. Angehörige können an den Mahlzeiten teilnehmen, Essensmarken sind an der Rezeption erhältlich. Bitte nehmen Sie aus hygienischen Gründen keine Getränke und Speisen aus dem Restaurant auf das Zimmer mit.

 

Medikamente

Bitte bringen Sie bei Ihrer Anreise Medikamente für die ersten 3 Tage (auch solche, die nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit der von uns behandelten Erkrankung stehen) und geben Sie diese bei Ihrem zuständigen Arzt ab, damit wir einen Überblick über Ihre aktuelle Medikation bekommen. Sie erhalten während des Aufenthaltes Medikamente aus unserer Krankenhausapotheke. Ihre Medikamente werden in der Medizinischen Zentrale aufbewahrt und Ihnen bei Ihrer Abreise wieder ausgehändigt. Zu Ihrem eigenen Schutz und dem Ihrer Mitpatienten ist die Aufbewahrung jeglicher Arzneimittel in den Patientenzimmern untersagt. Viele Medikamente werden bei gleichen Inhaltsstoffen unter verschiedenen Präparatenamen angeboten. Obwohl der Wirkstoff der Präparate identisch ist, ergeben sich, je nach Hersteller, unterschiedliche Preise. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir im Falle einer Medikamentenverordnung immer das jeweils günstigste Präparat verschreiben müssen. Ausnahmen hiervon sind grundsätzlich nur bei einer zwingenden medizinischen Indikation (z. B. spezifische Allergie) möglich.

 

Medizinische Zentrale (MZ)

In der MZ werden ärztlich angeordnete Maßnahmen wie Blutdruckmessungen, Blutentnahmen und EKG-Kontrollen durchgeführt und es findet dort die tägliche Medikamentenausgabe statt. Die Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte den Aushängen.

 

Nachtruhe

Ein wichtiger Bestandteil der Behandlungsmaßnahmen ist die Einhaltung der Nachtruhe. Aus therapeutischen Gründen sowie im Sinne einer gegenseitigen Rücksichtnahme bitten wir Sie daher, sich während der Nachtruhe in Ihrem Zimmer aufzuhalten. Für die Nachtruhe gelten folgende Zeiten: 

Standort Prien:
Montag bis Donnerstag sowie am Sonntagabend 23:00 Uhr
Freitag, Samstag und an Abenden vor Feiertagen 23:30 Uhr

Standort Rosenheim:
Montag bis Sonntag 23:30 Uhr

Die Klinik in Prien ist von Sonntag bis Donnerstag ab 22:30 Uhr sowie am Freitag, Samstag und vor Feiertagen ab 23:00 Uhr geschlossen. Das Haus Rosenheim ist täglich ab 23:00 Uhr geschlossen. Wir bitten Sie, in diesen Zeiten keinen Besuch auf Ihrem Zimmer zu empfangen und weder Fernseh- noch Radiogeräte laufen zu lassen. Bei Störungen und Lärm in diesen Zeiten bitten wir Sie, den Nachtdienst zu verständigen (über die MZ). Im Rahmen der Fürsorgepflicht sind wir gehalten, auch während des späten Abends und in der Nacht nach vorherigem Anklopfen in Ihr Zimmer zu schauen. Bitte unterstützen Sie die Arbeit unserer Nachtdienste durch Ihr kooperatives Verhalten.

 

Notruf

Bitte betätigen Sie den roten Knopf im Zimmer bzw. die Reißleine im Bad, wenn es Ihnen körperlich oder seelisch akut schlecht geht und Sie dringend sofortige Hilfe benötigen. 

 

Öffnungszeiten

Die Klinik ist zwischen 6.00 und 22.30 Uhr (Prien) bzw. 23.00 Uhr (Rosenheim) geöffnet. Die Außentüren werden in Prien um 22.30 Uhr (bzw. am Freitag, Samstag und vor Feiertagen um 23.00 Uhr) und in Rosenheim täglich um 23.00 Uhr geschlossen.

 

Parken

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nur eine begrenzte Anzahl von klinikeigenen Parkplätzen zur Verfügung stehen, die bei Anreise gegen eine Gebühr gemietet werden können. Nutzen Sie bitte die öffentlichen Parkmöglichkeiten auf den gebührenpflichtigen Parkplätzen der Chiemsee-Schifffahrt (Prien) oder in Klinikumgebung (Rosenheim). Nähere Informationen erhalten Sie ebenfalls am Anreisetag an der Rezeption. 

Aufgrund der günstigen Zugverbindung empfehlen wir Ihnen die Anreise mit der Bahn.

 

Patensystem

Für jeden neu angereisten Patienten stellt sich in den ersten Tagen ein Mitpatient zur Verfügung, der Ihnen die Räumlichkeiten der Klinik zeigt und Ihre Fragen zur Therapie oder zu speziellen Regeln beantwortet.

 

Patientenzufriedenheit

Während Ihres Aufenthaltes stehen Ihnen als direkte Ansprechpartner für Anregungen und Beschwerden Ihr Bezugstherapeut und Arzt sowie die Cotherapeuten zur Verfügung. Für die Belange der ganzen Station bieten die wöchentlich stattfindenden Stationsversammlungen ein Forum. Darüber hinaus können Sie Ihr Anliegen über die Patientensprecher Ihrer Station in den regelmäßig stattfindenden Patientensprecherkonferenzen vorbringen lassen. In den Patientensprecherkonferenzen nehmen - neben den Patientensprechern der Stationen - die Leiter der Abteilungen Küche, Service, Hauswirtschaft sowie der Kaufmännische Leiter teil.

Zum Abschluss Ihrer stationären Behandlung werden Sie gebeten, uns auf einem Vordruck („Fragebogen zu Ihrem Klinikaufenthalt“) die persönliche Bewertung Ihres Klinikaufenthaltes mitzuteilen. Wir freuen uns über Lob, bitten Sie aber auch um offene Kritik und Verbesserungsvorschläge, damit wir diese bei der kontinuierlichen Fortschreibung unseres Therapiekonzeptes und unserer Arbeit berücksichtigen können.

 

Post

Für Informationen und Privatpost hat jeder Patient ein eigenes Postfach in der Nähe der Rezeption. Ankommende Post liegt ab ca. 12:00 Uhr in Ihrem Postfach. Bitte lassen Sie sich kein Bargeld im Brief schicken, sondern nutzen Sie die Bankverbindung unserer Klinik (weitere Informationen an der Rezeption) oder den Versand per Einschreiben bzw. Wertbrief. Für abgehende Post finden Sie in Prien einen Briefmarkenautomaten und einen Briefkasten gegenüber der Rezeption. Im Haus Rosenheim können Sie Ihre Post an der Rezeption abgeben.

 

Radio

Bitte stellen Sie Ihr Radio aus Rücksicht auf Ihre Mitpatienten auf Zimmerlautstärke ein bzw. verwenden Sie einen Kopfhörer.

 

Rauchen

Die Schön Klinik Roseneck ist eine rauchfreie Klinik. Rauchen kann zu einer empfindlichen Beeinträchtigung des Heilerfolges führen. Wir wollen unsere Patienten und Mitarbeiter vor den gesundheitsschädlichen Dämpfen und den unangenehmen Gerüchen des Rauchens schützen. Daher darf im gesamten Klinikgebäude, auch in den Zimmern und auf den Balkonen, nicht geraucht werden. Auch den Gebrauch von offenem Feuer ist aus Brandschutzgründen grundsätzlich nicht gestattet. Nur in einem Raucherpavillon ist das Rauchen gestattet.

 

Rezeption

Öffnungszeiten Rezeption in Prien: Montag - Samstag von 8:00 - 21:00 Uhr. Sonntag von 9:00 - 21:30 Uhr

Kassenzeiten: für Ein- und Auszahlungen bitten wir Sie, die Kassenzeiten in Prien einzuhalten.

Montag - Samstag von 08:00 bis 20:00 Uhr und Sonntag von 9:00 - 12:30 Uhr und 13:00  - 20:00 Uhr.

Öffnungszeiten Rezeption in Rosenheim: Montag - Freitag von 7:30 - 20:00 Uhr. Samstag - Sonntag von 8:30 - 18:00 Uhr. Feiertag 9:00 - 15:00 Uhr

Kassenzeiten: für Ein- und Auszahlungen bitten wir Sie, die Kassenzeiten in Rosenheim einzuhalten.

Montag - Freitag von 08:00 bis 19:00 Uhr. Samstag - Sonntag von 9:00 - 17:00 Uhr und Feiertag 9:00  - 14:00 Uhr.

Fax: Versand gegen Gebühr möglich. Leihgegenstände: Verliehen werden, z. B. Dampfbügeleisen, Tischtennisschläger, Badmintonschläger, Bälle, Schlüssel für PC-Raum und Tischtennisraum U 009. Einrichtung: Sofern trotz intensiver Wartung technische Defekte oder Mängel in Ihrem Zimmer auftreten, melden Sie diese bitte an der Rezeption.

 

Schwimmbad und Sauna (am Standort Prien)

Mit ärztlicher Zustimmung können Sie zu den festgelegten Zeiten Schwimmbad und Sauna zu Ihrer Entspannung nutzen. Bitte beachten Sie dabei die Schwimmbadordnung, die am Eingang des Bades aushängt, sowie die Hinweise der Badeaufsicht.

 

Seelsorge

Während Ihres Aufenthalts stehen Ihnen Seelsorger als Ansprechpartner zur Verfügung. Ihre Erreichbarkeit entnehmen Sie bitte den Aushängen an der Rezeption.

 

Telefon

In allen Zimmern befindet sich ein direkter Telefonanschluss, den wir Ihnen zu günstigen Tarifen freischalten. Bitte kontaktieren Sie hierfür die Rezeption. In unseren Komfortpaketen ist die Telefonnutzung mit vergünstigter Tages-Flatrate inklusive.

 

Therapiekoordination

Die Abteilung Therapiekoordination ist zuständig für die Terminplanung der einzelnen Behandlungen und Therapien sowie für die Planung von Untersuchungen innerhalb der Klinik. Sie erhalten einen entsprechenden Therapieplan in Ihr Postfach an der Rezeption. Bitte schauen Sie regelmäßig in Ihr Fach, ob neue Pläne vorliegen.

 

Therapieplan / Therapiewoche

Die Therapie in unserer Klinik wird individuell auf jeden einzelnen Patienten zugeschnitten. Gemeinsam mit dem Patienten erarbeiten unsere Ärzte und Therapeuten ein sog. „Störungsmodell“ auf Grundlage unseres fachübergreifenden verhaltensmedizinischen Ansatzes, das zugleich die Basis für einen individuellen Therapieplan ist. Dabei werden medizinische, psychologische und soziale Faktoren der Erkrankung gleichermaßen berücksichtigt. Ein „Bezugstherapeut“ begleitet die Patienten während ihres gesamten Aufenthalts in unserer Klinik. Dabei ergeben sich die besten Erfolgsaussichten, wenn die Patienten bei allen Therapieschritten aktiv mitarbeiten.

Jeder Therapieplan besteht im Wesentlichen aus folgenden Bausteinen: 
(bitte jeweils anklicken)

 

Therapien können grundsätzlich an jedem Wochentag stattfinden. Insbesondere werktags haben Sie einen engmaschigen Therapieplan aus den oben genannten Einheiten. Eine sinnvolle Freizeitgestaltung während der therapiefreien Zeit ist wichtiger Bestandteil der Therapie. Wir haben deshalb zahlreiche Informationen über die Freizeit- und Veranstaltungsangebote in und außerhalb der Klinik zusammengestellt, damit unsere Patienten ihre freie Zeit selbst planen können.

 

Verhandlungen mit den Krankenkassen

Falls Sie für die Verhandlungen mit Ihrer Krankenkasse Unterstützung brauchen, finden Sie hier die richtigen Regeln und Paragraphen.

 

Visite/Chefarztgespräche

Die Termine hierzu entnehmen Sie bitte entweder den Aushängen auf Ihrer Station oder Ihren individuellen Therapieplänen.

 

Waschmaschinen und Trockner

Die Klinik verfügt über Waschmaschinen, Trockner und Bügeleisen. Die notwendigen Münzen können Sie an der Rezeption kaufen, in Prien ist Waschmittel in der Cafeteria erhältlich. Desweiteren können Sie in Prien einen externen Wäscheservice nutzen, bei dem Sie Ihre Wäsche innerhalb von ca. drei Tage gewaschen und gebügelt zurück erhalten. Die Telefonnummer ist über die Rezeption zu erfragen

 

Zimmerkontrollen

Das therapeutische Personal hat eine Fürsorge- und Aufsichtspflicht, die gelegentlich auch unangekündigte Zimmerkontrollen einschließen kann. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis und Ihre Kooperation.