Anmeldung zur Aufnahme in die Tagesklinik.

In der Tagesklinik werden Betroffene aus dem Spektrum der Psychosomatik teilstationär betreut. Weitere Informationen zur Tagesklinik finden Sie hier.

Die Terminvereinbarung erfolgt direkt über unser Patientenmanagement.

 

Anmeldung per Post oder Fax.

Möchten Sie sich auf dem klassischen Weg per Post anmelden, dann füllen Sie bitte zur Anmeldung den persönlichen Bericht und den Aufnahmeantrag  aus und senden Sie diese an folgende Adresse:

  • Schön Klinik Tagesklinik München 
  • Einsteinstraße 130
  • 81675 München 
  • Tel.: 089 410 730 990

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit der Onlineanmeldung in der Regel kürzer ist. 

 

Formular. Persönlicher Bericht.

Dateigröße: 76 KB Download (pdf)


Voraussetzungen für die tagklinische Aufnahme.

  • Ihnen liegt eine Verordnung zur Krankenhausbehandlung vor 
  • Sie sind 18 Jahre alt
  • Sie sind ausreichend steuerungs- und absprachefähig 
  • Sie besitzen eine Krankheitseinsicht und Motivation für eine Psychotherapie 
  • Sie besitzen ein Mindestmaß an Bereitschaft zur Mitarbeit in der Therapie 
  • Sie sind aufgeschlossen bezüglich psychischer Zusammenhänge für die Grunderkrankung 
  • Sie sind in der Lage, den Weg in die Tagesklinik und nach Haus alleine zu bewältigen 
 

Welche Unterlagen benötigen wir von Ihnen?

Vor der Aufnahme in die Schön Klinik Tagesklinik München müssen wir unsererseits überprüfen, ob unser Behandlungsangebot für Ihre Erkrankung richtig ist.

 

Um Ihre Behandlung zu gewährleisten, benötigen wir im Einzelnen:

  • Verordnung zur Krankenhausbehandlung ("Einweisung") mit psychosomatischer Diagnose ("F-Diagnose") i.d.R. vom Facharzt aus einer der folgenden Fachrichtungen: Psychotherapeutische Medizin, Psychiatrie und Psychotherapie, Neurologie und Psychatrie, Nervenarzt, Psychosomatik und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychatrie (nur bei Patienten bis 21 Jahren gültig) 
  • Einen persönlichen Bericht (Internetformular oder Post) 
  • Den ausgefüllten Aufnahmeantrag (Internetformular oder Post) 
  • Sollten Ihnen Vorbefunde (insb. HNO-Befunde), Berichte über früherere Behandlungen oder Entlassungsberichte aus Krankenhäusern vorliegen, möchten wir Sie bitten, uns diese ebenfalls zukommen zu lassen 
 

Sie haben noch Fragen?

Wir haben für Sie die häufigsten Fragen anderer Patienten zusammengestellt, die uns rund um die Aufnahme und Einweisung in unsere Klinik erreicht haben.