Schwerpunkt Fehlbildungen an Fingern & Zehen.

Wir geben Ihrem Kind die Möglichkeit, wieder greifen oder gehen zu können.

Wenn ein Kind mit einer Fehlbildung auf die Welt kommt, sind die Eltern häufig nicht drauf vorbereitet und es ist für sie zuerst ein Schock. Heutzutage können wir aber dank modernster Medizin Ihrem Kind manchmal Normalität und häufig eine verbesserte Beweglichkeit zurückgeben. Seit über 15 Jahren sind wir auf Fehlbildungen an Fingern und Zehen spezialisiert.

Erfahrung ist in diesem Bereich wichtig, denn aufgrund der immer besser werdenden Diagnostik während der Schwangerschaft kommen Kinder immer seltener mit Fehlbildungen auf die Welt. Sie als Eltern werden in unserem Konzept aktiv in die Nachbehandlung Ihres Kindes mit einbezogen und instruiert, was Sie machen dürfen und was noch vermieden werden sollte.

 

Ein erster Überblick zum Fachgebiet.

Anzahl der Mitarbeiter
~ 50 
Mitarbeiter
Aufenthaltsdauer
2 - 10 
Aufenthalt

Mitarbeiter: Ärzte, Therapeuten, Pflegekräfte der relevanten Fachbereiche, die sich um Sie kümmern // Aufenthalt: in Tagen, variiert je nach Erkrankung, Quelle: interne Auswertung // Fälle 2014: Anzahl der medizinischen Behandlungen aller relevanten Fachbereiche

Wir behandeln:

  • Polydaktylie (Vielfingrigkeit)
  • Zusammengewachsene Zehen und Finger (Syndaktilien)
  • Doppeldaumen (Radiale Polydaktylie)
  • Fehlende Finger oder Teile der Hand
  • Kurzfingrigkeit
  • Spalthände
  • Schnürringsyndrome
  • radiale Klumphand
 

Durchschnittliche Verweildauer: ca. 2 - 10 Tage.

Je nach Art der Fehlbildungen wird Ihr Kind ca. 2 - 10 Tage in unserer Klinik sein. Damit Sie immer bei Ihrem Kind sein können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, im Zimmer mit zu übernachten.

 

Behandlungsmethoden

Fehlbildungen an Fingern & Zehen können je nach Ausprägung und Schweregrad entweder konservativ oder mit einer OP behandelt werden.

Behandlung & Therapie