Anmeldung zur stationären Aufnahme.

In unsere Klinik sind verschiedene Möglichkeiten der Aufnahme möglich. Der geeignete Vorgang wird durch Ihre momentane Situation und die gewählte Fachklinik bestimmt.

 

1. Neurologische Akutbehandlung

Wir nehmen zur stationären Behandlung Patienten aller Krankenkassen oder privaten Krankenversicherungen sowie Beihilfestellen auf.

 

Voraussetzung für eine stationäre Aufnahme im Akutbereich

  • Krankenhaus-Einweisung Ihres behandelnden Arztes
  • oder Krankenhaus-Einweisung der behandelnden Klinik
  • oder eine schriftliche Kostenübernahme-Erklärung Ihres Kostenträgers (z. B. Krankenkasse, Rentenversicherung oder Beihilfestelle).

Für Ihre Fragen stehen unsere Kollegen des Patientenmanagements gerne zur Verfügung, kontaktieren Sie uns telefonisch oder über unsere Online-Services.

 

2. Neurologische Frührehabilitation und Versorgung schwerst Schädel-Hirn-Verletzer

Eine rechtzeitige Klärung der Kostenübernahme ist mit wenigen Ausnahmen von allen Kostenträgern erforderlich.

Für Ihre Fragen stehen unsere Kollegen des Patientenmanagements gerne zur Verfügung, kontaktieren Sie uns telefonisch oder über unsere Online-Services.

 

Anschlussrehabilitation - Rehabilitation im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt

Terminvereinbarung erfolgt über unser Patientenmanagement nach Kostenzusage Ihrer Krankenkasse.

Bei Ihrer Krankenkasse ist ein ...

  • Anschlussheilbehandlungs-Antrag (AHB) zu stellen
  • und ein Befundbericht über die Notwendigkeit der AHB-Maßnahme beizugüfen.

In der Regel erfolgt dies durch das Akutkrankenhaus, in dem Sie behandelt werden. Einzige Ausnahme bilden gesetzliche Rentenversicherungsträger (BfA, LVA).

 

3. Allgemeine Rehabilitationsmaßnahme

Terminvereinbarung erfolgt über unser Patientenmanagement nach Kostenzusage Ihrer Krankenkasse.

Bei Ihrer Krankenkasse ist ein ...

  • Antrag auf eine stationäre Reha-Maßnahme zu stellen
  • und ein Befundbericht über die Notwendigkeit der Maßnahme beizufügen.

In der Regel erfolgt dies durch den Hausarzt oder der Klinik in der Sie behandelt werden.