Schilddrüse, Drüsen. Behandlung & Therapie

Optimale Behandlung durch ein erfahrenes Team.

Aufgrund der vielfältigen körperlichen Auswirkungen bedürfen Erkrankungen der Schilddrüse, Nebenschilddrüsen und Nebenniere häufig der Expertise verschiedener medizinischer Fachrichtungen. Daher haben wir in unserem Schilddrüsenzentrum ein multidisziplinäres Behandlungsteam aus erfahrene Fachärzten für Innere Medizin, Endokrinologie, Chirurgie, Radiologie sowie Therapeuten und Pflegekräften zusammengestellt.

Nach einer sorgfältigen Diagnose und in enger Abstimmung entwickeln wir eine optimal auf Ihre Erkrankung abgestimmte Behandlungsstrategie oder leiten weitere diagnostische Schritte ein. Ganz gleich, ob schließlich medikamentös behandelt, nuklearmedizinisch therapiert oder operiert werden muss – in der Schön Klinik Nürnberg Fürth werden Sie medizinisch optimal betreut.

 

Unsere medizinischen Leistungen im Überblick.

 

Diagnostik.

  • Gründliche Anamnese: Systematische Erfassung der Krankheitsgeschichte (aktuelle Beschwerden, Lebensumstände, gesundheitliche Vorgeschichte)
  • Bildgebende Untersuchungsverfahren wie z.B. Röntgen, Ultraschalluntersuchungen, Szintigramme zur Untersuchung der Nebenschilddrüse
  • Funktionsdiagnostik wie z.B. Blutwerte, Punktion der Schilddrüse, Feinnadel-Aspirations-Cytologie (FNAC) zur Bestimmung der Schilddrüsenkrebsdiagnose, Untersuchung gut- und bösartiger Knoten und Strumauntersuchung
 

Konservative Therapien im Zentrum Innere Medizin – Endokrinologie & Diabetologie.

Diabetologie

  • Behandlung von Patienten mit Typ 1 oder Typ 2 Diabetes mellitus, MODY, LADA, pankreoprivem Diabetes mellitus oder Gestationsdiabetes
  • Initiierung einer intensivierten Insulintherapie
  • Initiierung einer Insulinpumpentherapie
  • Patientenschulungen
  • Behandlung von Patienten mit diabetischem Fußsyndrom
  • Interdisziplinäre Behandlung von Patienten mit Gefäßkomplikationen
  • Interdisziplinäre Behandlung der Patienten mit koronarer Herzerkrankung, Schwerpunkt: „der Herzkranke Diabetiker“.
  • Diagnostik und Behandlung von Patienten mit weiteren mikrovaskulären Diabeteskomplikationen (z.B. Autonomer oder sensomotorischer Neuropathie, Nephropathie, Retinopathie)

Endokrinologie

  • Durchführung von Stimulations- oder Suppressionstests
  • Diagnostik eines Insulinoms
  • Diagnostik anderer Neuroendokriner Tumore
  • Diagnostik von Hypophysen- und Nebennierentumoren
  • Diagnostik von polyglandulären Autoimmunerkrankungen
  • Betreuung von Patienten mit Dumping-Syndrom nach bariatrischer Chirurgie
 

Operativ im Fachzentrum Allgemein-& Viszeralchirurgie - Schilddrüsen & Nebendrüsen.

  • Operation vergrößerter Nebenschilddrüsen
  • Operation von Schilddrüsenkrebs
  • Entfernung der gesamten Schilddrüse
  • Teilentfernung der Schilddrüse
  • Entfernung der Lymphknoten
  • Prophylaktische Entfernung der Schilddrüse bei erblich bedingtem Schilddrüsenkarzinom
  • Rezidivoperationen (zweiter Eingriff, nachdem das Operationsergebnis in einer anderen Klinik nicht befriedigend war)
  • Entfernung der kompletten Nebenniere und Teilentfernung der Nebenniere (wenn möglich videoassistiert)
  • Parathormonmonitoring (Messung des Nebenschilddrüsenhormonspiegels während des Eingriffs)
  • Neuro-Nervenmonitoring (ständige Messung der Funktionsfähigkeit des Stimmbandnervs während der OP)
  • Verwendung hochfunktioneller Lupenbrillen
 

Operation der Schilddrüse und Nebenschilddrüsen.

Operationen der Schilddrüse können heute sicher und verletzungsarm durchgeführt werden.

Operationen der Schilddrüse können heute sicher und verletzungsarm durchgeführt werden.

Von der Entfernung nur eines kleinen Teils der Schilddrüse über die eines Schilddrüsenlappens oder der gesamten Schilddrüse bis hin zu ausgedehnten Lymphknotenentnahmen bei Schilddrüsenkrebs – unsere Operateure verfügen über sehr viel Erfahrung und verwenden modernste OP-Technik. Durch die Anwendung des Neuro-Nervenmonitorings können wir zum Beispiel das Risiko einer Verletzung des Stimmbandnervs deutlich reduzieren. Denn hierdurch wird während der Operation die Funktionsfähigkeit des Stimmbandnervs wiederholt überprüft.

Zur Minimierung möglicher Verletzungen an der Nebenschilddrüse kommen hochfunktionelle Lupenbrillen zum Einsatz. So liegt die Komplikationsrate in unserer Klinik bei weniger als einem Prozent.

 

Operation stark vergrößerter Schilddrüsen (Kropf).

Häufig behandeln wir Patienten, die sehr lange mit der Operation einer vergrößerten Schilddrüse gehadert haben – aus Angst vor möglichen Komplikationen während oder nach der OP. Doch gerade wenn die vergrößerten Schilddrüsenlappen bereits auf die Luftröhre drücken und so die Atmung erschweren, bedeutet eine Operation eine deutliche Steigerung der eigenen Lebensqualität und sollte unbedingt durchgeführt werden.

So haben wir uns darauf spezialisiert, stark vergrößerte Schilddrüsen zu verkleinern, um unseren Patienten mit der Erfahrung unserer Chirurgen ein wenig die Angst nehmen zu können. Auch die für diese Operation geringen Komplikationsraten unserer Klinik sprechen für sich.

 

Operation der Nebenschilddrüsen.

Bei einer Überfunktion (Hyperparathyreoidismus) produzieren die Nebenschilddrüsen ein Übermaß ihres Hormons (Parathormon), was u. a. zu einem rapiden Knochenabbau führt. Daher sollten die überaktiven Nebenschilddrüsen möglichst chirurgisch entfernt werden, bis die Hormonkonzentration wieder im Normalbereich liegt. Nur so ist eine vollständige Heilung möglich. Hierbei können unsere Operateure den Therapieerfolg noch während des Eingriffs durch eine Messung des Hormonspiegels überprüfen und gegebenenfalls weiteres Gewebe entfernen.