Innenohrerkrankungen.

Spezialisierte Behandlung bei Innenohrerkrankungen wie Schwindel, Hörsturz und Tinnitus.

Das Innenohr besteht aus dem Hörorgan und dem Gleichgewichtsorgan. Entsprechend behandelt das Ärzteteam des HNO-Facharztzentrums akute Hörstörungen (z.B. „Hörsturz“, „Tinnitus“) genauso wie mittel- oder langwierige Hörstörungen (Mittelohrerguss, Belüftungsstörungen, Mittelohrentzündungen, Lärm- oder Altersschwerhörigkeit). Vom Gleichgewichtsorgan können akute Schwindelbeschwerden ausgehen (Lagerungsschwindel, auch „BPLS“, Menière-Erkrankung oder Ausfall eines Gleichgewichtsorgans), aber auch chronische Schwindelbeschwerden, welche sich eher in Gleichgewichtsstörung oder Gangunsicherheit äußern. 

 

Ein erster Überblick über das Fachgebiet.

Anzahl der Mitarbeiter
~ 15
Mitarbeiter
Aufenthaltsdauer
0 - 1
Aufenthalt
Fallzahlen im Jahr 2012
Schön Klinik Gesamt
~ 240

Mitarbeiter: Ärzte, Therapeuten, Pflegekräfte der relevanten Fachbereiche, die sich um Sie kümmern // Aufenthalt: in Tagen, variiert je nach Erkrankung, Quelle: interne Auswertung // Fälle 2015: Anzahl der medizinischen Behandlungen aller relevanten Fachbereiche

Jahrzehntelange Erfahrung in der Behandlung von Innenohrerkrankungen.

Unsere Experten des HNO-Facharztzentrums besitzen jahrzehntelange Erfahrung in der Behandlung von Innenohrerkrankungen. Sie untersuchen Sie umfassend und suchen verantwortungsvoll nach der Ursache Ihrer Beschwerden. Von der Aufnahme in die Ambulanz über die Behandlung bis zur Rehabilitation mit neuesten Verfahren werden Sie von unserem HNO-Ärzteteam betreut.