Schwerpunkt Knie & Kniegelenk.

Bei Kniebeschwerden sind Sie bei uns in den besten Händen.

Warum Sie bei starken Kniebeschwerden in die Schön Klinik Nürnberg Fürth kommen sollten? Weil wir auf die umfassende Diagnostik und Behandlung von Verschleißerscheinungen (Arthrose) im Kniegelenk spezialisiert sind. Jährlich begeben sich mehr als 100 Patienten mit Kniearthrose zur Behandlung in die Hände unserer Ärzte. Uns zeichnet aus, dass wir das komplette Therapiespektrum für dieses Krankheitsbild anbieten.

 

Ein erster Überblick zum Fachgebiet.

Anzahl der Mitarbeiter
~ 25
Mitarbeiter
Aufenthaltsdauer
2 - 5
Aufenthalt
Fallzahlen im Jahr 2012
Schön Klinik Nürnberg Fürth
~ 600
Schön Klinik Gesamt
~ 5.700

Mitarbeiter: Ärzte, Therapeuten, Pflegekräfte der relevanten Fachbereiche, die sich um Sie kümmern // Aufenthalt: in Tagen, variiert je nach Erkrankung, Quelle: interne Auswertung // Fälle 2015: Anzahl der medizinischen Behandlungen aller relevanten Fachbereiche

So untersuchen wir jeden unserer Patienten eingehend und legen dann gemeinsam mit ihm die optimale Therapie fest. Je nach Art und Ausprägung der Beschwerden behandeln wir, wenn möglich, zuerst konservativ. Denn vielfach kann eine Kombination aus schmerzstillenden Medikamenten und gezielten therapeutischen Anwendungen eine deutliche Schmerzlinderungen bewirken. Eventuell schlagen Ihnen unsere Fachärzte auch eine gelenkerhaltende Operation vor, um das eigene Gelenk zu sanieren und somit den Einsatz eines künstlichen Kniegelenks noch länger hinauszuzögern. Ist das eigene Gelenk jedoch nicht mehr schmerzfrei und funktionell zu erhalten, kann der Einsatz eines künstlichen Gelenks wieder für mehr Lebensqualität sorgen. Dieses passgenau einzusetzen, ist dann Aufgabe unserer erfahrenen Chirurgen.

 

Wir behandeln unter anderem:

 

Das Ziel unserer Behandlung: Wieder volle Mobilität erreichen.

Um Patienten eine messbar und spürbar bessere Medizin zu bieten, fragen wir konkret nach, ob und wie sich die Beschwerden im Laufe der Behandlung verbessert haben. Die Qualitätsmessung unserer Klinikgruppe wird jetzt auch in Fürth eingeführt. Ergebnisse aus allen orthopädischen Abteilungen zeigen, dass unsere Patienten deutlich profitieren.  Die Hälfte von ihnen konnte vor dem Krankenhausaufenthalt 500 Meter zu Fuß nicht mehr bewältigen. Umso erfreulicher lesen sich die Ergebnisse am Tag der Entlassung, dass fast alle Patienten diese Strecke wieder meistern konnten. Zurück zu Hause kann das Knie also wieder belastet werden und im Alltag seine Dienste leisten. Unsere Patienten sind in der Regel wieder voll mobil.

 

Korrektur von Achsfehlstellungen des Kniegelenks.

Unsere Ärzte sind besonders erfahren in der Durchführung einfacher und komplexer Umstellungsosteotomien zur Korrektur von Fehlstellungen des Kniegelenks, wie etwa bei X- oder O-Beinen. Diese führen häufig zu einer erhöhten mechanischen Beanspruchung und somit zu einem frühzeitigen Verschleiß des Knies. Dieser Prozess macht im späten Stadium oft den Einsatz eines künstlichen Kniegelenks notwendig. Eine frühe Erkennung und Korrektur der Fehlstellung kann den Verschleißprozess verhindern und so das natürliche Kniegelenk vor frühzeitiger Arthrose schützen.

 

Spezialisiert auf künstliche Kniegelenke.

Sind die Schmerzen unerträglich geworden oder die Bewegung zu stark eingeschränkt, muss das eigene Gelenk gegen ein künstliches ausgetauscht werden.

Durch moderne Kniegelenkimplantate werden schmerzfreie Bewegung und sogar Ski- und Radfahren wieder möglich. Dabei steht unseren erfahrenen Operateuren eine große Auswahl verschiedener Modelle zur Verfügung. Sogar Spezialprothesen, die etwa bei Metallallergien notwendig sind, können von uns passgenau eingesetzt werden. Das gilt natürlich auch, wenn Ihre bisherige Prothese aufgrund einer Entzündung oder Lockerung ausgetauscht werden muss. Unter der Obhut unserer Spezialisten stehen die Aussichten gut, Beweglichkeit, Mobilität und damit Lebensqualität zurückzugewinnen.

 

Behandlung & Therapie

Verletzungen und Erkrankungen des Kniegelenks behandeln wir konservativ, gelenkerhaltend und operativ. Erfahren Sie mehr!

Behandlung & Therapie