Magen-Darm-Erkrankungen.

Damit Bauchschmerzen nicht zum Alltag werden.

Wenn die Wärmflasche Ihr ständiger Begleiter geworden ist, Durchfall oder Verstopfung zur Tagesordnung gehören, der Bauch gurgelt und gluckert oder Sie trotz regelmäßiger Mahlzeiten stetig an Gewicht verlieren, können Erkrankungen des Magens oder Darms Ursache dieser Beschwerden sein.
In unserem Darm- und Beckenbodenzentrum gehen wir der Ursache mit einer genauen und gründlichen gastroenterologischen Funktionsdiagnostik auf den Grund und können entsprechend über die richtige Therapie entscheiden. Reicht es, die Symptome medikamentös zu behandeln oder sollte operiert werden? Liegt nur eine relativ harmlose Reizung des Magens oder Darms vor oder etwas Ernsteres? Um genau diese quälenden Fragen schnell und kompetent zu beantworten, sind wir immer für Sie da – 24 Stunden am Tag. An 365 Tagen im Jahr. Und gerade im Notfall kann unser Team aus Internisten, Viszeralchirurgen, Radiologen, Urologen und Onkologen immer wieder beweisen, was routinierte Zusammenarbeit für einen Unterschied machen kann.

 

Ein erster Überblick rund um das Fachgebiet.

Anzahl der Mitarbeiter
~ 40
Mitarbeiter
Aufenthaltsdauer
1 - 30
Aufenthalt
Fallzahlen im Jahr 2011
Schön Klinik Neustadt
~ 900
Schön Klinik Gesamt
~ 2.200

Mitarbeiter: Ärzte, Therapeuten, Pflegekräfte der relevanten Fachbereiche, die sich um Sie kümmern // Aufenthalt: in Tagen, variiert je nach Erkrankung, Quelle: interne Auswertung // Fälle 2015: Anzahl der medizinischen Behandlungen aller relevanten Fachbereiche

Unser Darmzentrum bietet Ihnen Behandlung auf höchstem Niveau.

Durch die Einrichtung unseres Darmzentrums ermöglichen wir in Neustadt fachübergreifend die erfolgreiche Behandlung schwerwiegender Erkrankungen des Darms und aller Bauchorgane. Eine interdisziplinäre Intensivmedizin und Intermediate Care Station, die einen idealen Übergang von der Intensivstation auf die Normalstation ermöglicht, stehen Ihnen für eine fachlich qualifizierte und menschliche Versorgung zur Verfügung.
Auch die Vernetzung von der stationären hin zur ambulanten Therapie verläuft bei uns nahtlos – der Zusammenarbeit mit externen Kollegen mit eigener Praxis sei Dank. Sie als unser Patient stehen dabei immer im Mittelpunkt.
So bieten wir auch Spezialsprechstunden zu Inkontinenz und Koloproktologie (Enddarm) an, betreuen Sie individuell und beraten Sie gerne.

 

Unter anderem behandeln wir:

  • Akute oder chronische Bauchschmerzen
  • Sodbrennen und Entzündung der Speiseröhre
  • endoskopische Polypenentfernung in Magen und Darm
  • endoskopische Blutstillung in Magen und Darm
  • Zwerchfellbruch
  • Magen-/Speiseröhrenkrebs
  • Dickdarmentzündungen
  • Divertikelkrankheit
  • Blinddarmentzündung
  • Darmverschluss
  • Darmkrebs
  • Enddarmkrebs
  • Blutungen
  • Enddarmvorfall
  • Anlage/Rückverlagerung eines künstlichen Darmausgangs
  • Analfissuren, - fisteln und Hämorrhoiden
 

Wir kooperieren mit weiteren Spezialisten.

Seit 2005 arbeiten wir Hand in Hand mit dem ambulanten Tumorzentrum am Haus, um Sie bei Krebserkrankungen rundum und optimal zu betreuen und zu beraten. In regelmäßig stattfindenden Tumorkonferenzen sitzt unser Behandlungsteam gemeinsam mit  Onkologen (Krebsspezialisten) und Strahlentherapeuten zusammen und diskutiert in dieser Expertenrunde ausführlich jeden Einzelfall. So wird für jeden Patienten mit einer Tumorerkrankung ein individueller Behandlungsplan erarbeitet. Hausinterne und externe Kooperationspartner komplettieren zudem mit Leistungen der Stomatherapie, Psychoonkologie und auch der Selbsthilfe die Behandlung.