Schwerpunkt Arteriosklerose, Schaufensterkrankheit.

Lebensqualität verbessern.

Patienten mit Durchblutungsstörungen der Beine können häufig nur wenige Meter schmerzfrei gehen. Sie bleiben dann stehen, sodass sich die Schmerzen zurückbilden und sie weitergehen können. In ausgeprägten Fällen kommt es auch in Ruhephasen zu Schmerzen, vor allem nachts. Das können Folgen einer Durchblutungsstörung sein.

 

Bestgeeignete Therapieverfahren.

Arteriosklerose: Wir können für Sie die beste Therapie-Option wählen.

Arteriosklerose: Wir können für Sie die beste Therapie-Option wählen.

 

Die Frage ist zunächst, welche Schlagadern sind betroffen, wie ausgedehnt ist der Befund, handelt es sich um Verengungen oder Verschlüsse? Nach genauer Diagnosestellung besprechen unsere Gefäßchirurgen zusammen mit Kardiologen/Gefäßmedizinern das für den Patienten bestgeeignete Therapieverfahren. Wichtig ist, den gesamten Menschen in seiner individuellen Situation zu kennen und bestehende Begleiterkrankungen (z.B. Nierenschwäche, Voroperationen) bei der Auswahl des Behandlungsverfahrens zu berücksichtigen.

In jedem Falle möchten wir Ihre Beschwerden beseitigen und Ihre Lebensqualität verbessern. Unser Experten-Team aus Gefäßmedizinern führt die entsprechenden Untersuchungen durch und kann für Sie die beste Therapie-Option wählen.

 

Wir sind spezialisiert auf:

  • Arterielle Verschlusskrankheit (AVK)
  • Durchblutungsstörungen im Bauch-und Beckenbereich
  • Durchblutungsstörungen der Beine (pAVK, Schaufensterkrankheit)
  • Durchblutungsstörungen in den Armen und Händen
 

Arteriosklerose (Arterienverkalkung)

Ablagerungen in den Schlagadern führen im Lauf der Zeit zu Verhärtungen, Engstellen und schließlich Verschlüssen. Eine Folge: die Schaufensterkrankheit.

Arteriosklerose