Hand, Handgelenk.

Das Zentrum für Verletzungen und Erkrankungen der Hand.

Schreiben, Anziehen, Kochen, Telefonieren... Ohne die volle Funktionsfähigkeit unserer Hände sind solche Tätigkeiten kaum noch durchführbar. Arthrosen, Brüche sowie andere Verletzungen und Erkrankungen können, nicht oder falsch behandelt, schwere Funktionseinschränkungen zur Folge haben. In unserem Zentrum für Handchirurgie sind wir auf alle Erkrankungen und Verletzungen der Hand spezialisiert. Unsere Handchirurgen haben die Erfahrung, mit Ihnen die bestmögliche Therapie zu finden.  Wir wollen, dass Sie Ihre Hand oder Ihren Arm wieder voll einsetzen können. Dafür sind wir in Notfällen 24h Stunden für Sie da. Jeden Tag.

 

Ein erster Überblick zum Fachgebiet.

Anzahl der Mitarbeiter
~ 15
Mitarbeiter
Aufenthaltsdauer
0 - 14
Aufenthalt
Fallzahlen im Jahr 2011
Schön Klinik Neustadt
ca. 200
Schön Klinik Gesamt
ca. 1.800

Mitarbeiter: Ärzte, Therapeuten, Pflegekräfte der relevanten Fachbereiche, die sich um Sie kümmern // Aufenthalt: in Tagen, variiert je nach Erkrankung, Quelle: interne Auswertung

Arthrose: Dank spezieller OP-Technik schneller wieder beweglich.

Bei Arthrosen der Fingermittelgelenke setzen wir Kunststoffgelenke ein. Durch spezielle Zugänge (seitliche Hautschnitte) können wir die Kunststoffgelenke einsetzen, ohne die Streck-oder Beugesehnen zu verletzen. Durch diese von uns wissenschaftlich erforschte und erprobte Technik können Sie schon nach drei Tagen Ihre Finger wieder bewegen.
Auch die Beschwerden bei der Daumensattelgelenkarthrose (Rhizartrose) können wir operativ durch eine „Arthroplastik“, in diesem Fall ohne Kunststoffgelenk, beseitigen.

 

Besondere Expertise bei Morbus Dupuytren.

Dank Forschungen konnten wir im Rahmen von Dissertationsarbeiten  ( Chefarzt emerit.  Prof. Dr. med. J. Hoch)  zwei wichtige Mosaiksteine zur Behandlung und Entstehung des Morbus Dupuytren liefern. Basierend auf unseren Forschungsergebnissen haben wir eine spezielle Operationstechnik entwickelt, mit der wir Wucherungen möglichst nahe der befallenen Haut entfernen. Wir schalten dadurch die am stärksten wuchernden Zellen des erkrankten Bindegewebes aus und können so Wiedererkrankungen,  sogenannte Rezidive vermeiden.

 

Wir behandeln:

Arthrose

Fehlbildungen, Handveränderungen

  • Fehlbildungen bei Erwachsenen
  • Morbus Dupuytren
  • Rheumatische Handveränderungen
  • Sehnenscheidenentzündungen

Brüche und Verletzungen

  • Handwurzelbrüche v.a. Brüche des Kahnbeins
  • Fingerbrüche
  • Bandverletzungen des Handgelenkes und der Finger
  • Sehnenrisse
  • Nervendurchtrennungen
  • Komplexe Handverletzungen

Nervenkompressionen

  • Karpaltunnelsyndrom
  • Pronator-Syndrom
  • Supinatorsyndrom
  • Sulcus ulnaris-Syndrom (Kubitaltunnelsyndrom)

Sonstiges

  • Knochentumore
  • Knochennekrosen
  • Chronische, nicht heilende Wunden
  • Defektversorgung aller Körperregionen