Parkinson-Tanzkurse im März.

Wer tanzt, fühlt sich gut.

Für Patienten mit Parkinson steht „Tanzen“ groß auf dem Therapieplan.

Für Patienten mit Parkinson steht „Tanzen“ groß auf dem Therapieplan.

Tango-, Walzer- oder Foxtrott verbessern die Balance, Gehgeschwindigkeit und Schrittlänge von Parkinson-Patienten. So das Ergebnis einer Studie der Universität Freiburg. Einzig und allein beim Tango zeigte sich jedoch ein weiterer positiver Effekt: Patienten, die krankheitsbedingt mitten in ihrer Bewegung erstarren oder „einfrieren“ (so genanntes Freezing), schafften es auch einmal sich im Fluss der Musik ohne Stocken oder innehalten zu bewegen. Daher gibt es bei uns "Tanzen auf Rezept". Begleitet werden die Tänzer von einer Tanztherapeutin, Frau Birgit Damrau.

 

Gruppenkurse im Überblick.

Tag Uhrzeit
01.03.2016 17:00 - 18:00 Uhr
15.03.2016 17:00 - 18:00 Uhr
29.03.2016 17:00 - 18:00 Uhr
Tag 01.03.2016 Uhrzeit 17:00 - 18:00 Uhr
Tag 15.03.2016 Uhrzeit 17:00 - 18:00 Uhr
Tag 29.03.2016 Uhrzeit 17:00 - 18:00 Uhr