Chronische Schmerzen. Behandlungsmethoden

Mehr-Therapien-Konzept für optimale Schmerzbehandlung.

Dauerhaften, chronischen Schmerzen können zahlreiche Ursachen zu Grunde liegen. Die Ursache kann schon längst wieder in Ordnung sein. Der Schmerz aber bleibt. Dann hat der Körper die Schmerzsignale auf „Dauerbetrieb“ gestellt. Ursachen hierfür können unter anderem auch Stress, berufliche oder familiäre Probleme oder Depressionen sein. 

 

Experten aus allen Fachbereichen analysieren Ihre Schmerzen.

Chronische Schmerzen lassen sich nicht nach medizinischen Fachgebieten wie Orthopädie, Wirbelsäulenchirurgie oder Schmerztherapie aufteilen. Aus jedem dieser Gebiete muss ein Teil des Know-hows kommen, um Sie optimal behandeln zu können. Deshalb haben wir die Behandlung chronischer Schmerzen rund um das Problem organisiert. 

Im Team gehen wir dem Problem auf den Grund und arbeiten nach dem bio-psycho-sozialen Modell. 

Unsere medizinischen Leistungen umfassen insbesondere...

  • Multimodale Schmerztherapie
  • Konservativ: Medikamentöse Behandlung und Manuelle Therapie, Physikalische Therapie, Physiotherapie
  • Psychologische Strategien im Umgang mit dem Schmerz, verhaltenstherapeutisch ausgerichtet
  • Semi-invasiv/minimal-invasiv: Injektionen oder Infiltrationen direkt am Schmerzpunkt
  • Rehabilitation: Vernetzte Behandlung und Nachsorge im gleichen Haus
  • Nachsorge, weiterführende Betreuung, ambulant und stationär
 

Konservative Therapie.

Die konservative Schmertherapie besteht aus mehreren Bausteinen, wie z.B. Schmerzmitteln und Bewegung.

Die konservative Schmertherapie besteht aus mehreren Bausteinen, wie z.B. Schmerzmitteln und Bewegung.

Chronische Schmerzen behandeln wir nach dem bio-psycho-sozialen Modell interdisziplinär im Team. 

 

Semi-invasive / minimal-invasive Therapie.

Bei ausgeprägten chronischen Schmerzen setzen wir gezielt semi-invasive Infiltrationstechniken ein. Hierbei werden Ihnen Schmerzmittel unter Röntgenkontrolle direkt an den Schmerzverursachenden Punkt gespritzt.

 

Multimodale Schmerztherapie

Gemeinsam gegen den Schmerz: Bei der multimodalen Schmerztherapie werden physische & psychische Ursachen behandelt.

Multimodale Schmerztherapie

 

Psychologische Betreuung.

Psychologische Gespräche unterstützen Sie als Patient dabei, die Negativ-Spirale der Dauerschmerzen zu durchbrechen. Gemeinsam kann nach Ursachen gesucht werden, um Lösungen zu finden. Das wichtigste Ziel ist dabei immer die Verbesserung Ihrer Lebensqualität und Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. 

 

Durchschnittliche Verweildauer: ca. 8-10 Tage.

Durch die intensive Schmerzbehandlung mit konservativen Therapien, psychologischer Betreuung, Gesprächen und Beratungen mit und zwischen den Ärzten bleiben Sie im Durchschnitt ca. 8 bis 10 Tage in unserer Klinik.

 

Wie gut geht es Ihnen nach der Behandlung?

Das möchten wir gerne nach der Behandlung bei uns in der Klinik von unseren Patienten wissen. So fragen wir zum Beispiel drei Monate nach der Behandlung mit einem speziellen Brief Pain Fragebogen nach, wie gut es Ihnen zu Hause geht. So erfahren wir, ob unsere Behandlung erfolgreich war und wie wir sie natürlich weiter optimieren können. Das schöne Ergebnis der aktuellen Erhebungen: Auch nach 3 Monaten sind unsere Patienten durch den Schmerz nur noch gering beeinträchtigt. 

 

Die Schmerzambulanz

Umfassende Diagnose, Beratung und Behandlung bei chronischen Rückenschmerzen für Privatpatienten & Selbstzahler.

Schmerzambulanz