Brüche & Frakturen der Wirbelkörper.

Bei Wirbelkörperbrüchen stärken wir Ihnen den Rücken.

Es passiert schneller und häufiger, als Sie glauben: Ein Wirbelkörper bricht. Neben schweren Stürzen, Sport- oder Autounfällen sind auch Veränderungen in der Knochenstruktur – als Osteoporose bekannt - Schuld daran. Schmerzen und Lähmungserscheinungen müssen dann so schnell und so effektiv wie möglich behandelt werden, um Spätfolgen zu vermeiden.

Deshalb haben wir speziell für Frakturen der Wirbelsäule ein eigenes Expertenteam aus Ärzten und Therapeuten aufgebaut. Aus dem großen Wissensschatz unserer Spezialisten über konservative und operative Möglichkeiten stellen wir individuell für Sie die bestmögliche Therapie zusammen. Zudem stehen wir in stetigem Kontakt zu unseren Kollegen der Abteilung Geriatrie. Unsere Altersmediziner sorgen während der Behandlung hochbetagter Patienten für eine optimale Rundumversorgung.

 

Ein erster Überblick zum Fachgebiet.

Anzahl der Mitarbeiter
~ 26
Mitarbeiter
Aufenthaltsdauer
7 - 15
Aufenthalt

Mitarbeiter: Ärzte, Therapeuten, Pflegekräfte der relevanten Fachbereiche, die sich um Sie kümmern // Aufenthalt: in Tagen, variiert je nach Erkrankung, Quelle: interne Auswertung

Besonders im Fokus: Die Halswirbelsäule.

Brüche an der Halswirbelsäule können lebensgefährlich sein. Sie müssen sofort behandelt werden. Und zwar am besten von Spezialisten. Denn unser Behandlungsteam ist besonders erfahren in der Therapie von Verletzungen an der Halswirbelsäule. Seit über 10 Jahren setzen wir schon minimal-invasive OP-Techniken ein, um schwere Frakturen zu stabilisieren.

 

Durchschnittliche Verweildauer: ca. 7 bis 15 Tage.

Je nach Schwere der Brüche bleiben Sie im Durchschnitt ca. 7 bis 15 Tage in unserer Klinik.

 

Wie entstehen Rückenschmerzen Unser Film klärt auf.


Behandlungsmethoden

Von der Akutbehandlung direkt in die Rehabilitation - ohne, dass wichtige Informationen verloren gehen. Bei uns ist das möglich.

Behandlung & Therapie