Checkliste & FAQ.

Auf dieser Seite haben wir für Sie die häufigsten Fragen anderer Patienten zusammengestellt, die uns rund um die Aufnahme und Einweisung in unsere Klinik erreicht haben.

 

Alles wichtige rund um die OP.

Welche Risiken gibt es? Wie viel Gewicht verliere ich? Wie sieht die OP konkret aus? Alle wichtigen Fragen rund um eine Adipositas-OP haben wir hier für Sie zusammengestellt.

 

Wann ist die Klinik telefonisch zu erreichen?

Unser Sekretariat erreichen Sie zur Vereinbarung eines Sprechstundentermins zu folgenden Zeiten:

Mo-Fr von 09-12 Uhr und von 13-15 Uhr

Sollten Sie uns aufgrund des hohen Telefonaufkommens einmal nicht sofort erreichen, schreiben Sie doch bitte eine E-Mail mit Ihrem Anliegen. Wir melden uns dann sobald wie möglich bei Ihnen.

 

Welche Unterlagen soll ich zum Erstgespräch mitbringen?

Adipositas ist kein kosmetisches Problem sondern eine chronische Erkrankung, die in der Regel zu zahlreichen Folgeerkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck und Schlafapnoe führt.

Für die optimale Planung Ihrer weiteren Behandlung ist es für die Ärzte der Adipositas Klinik daher sehr wichtig, möglichst umfassende Informationen über Ihre Vorerkrankungen zu erhalten.

Bringen Sie daher zum Erstgespräch bitte folgende Unterlagen mit:

  • Arztbriefe zu vorherigen Behandlungen (Fragen Sie bitte ihren Hausarzt)
  • aktueller Medikamentenplan
  • „rosa“ Einweisungsschein
 

Bis wann sollte ich am Operationstag spätestens anreisen?

Damit sich Ihre Operation nicht verzögert, bekommen Sie zur stationären Aufnahme einen Termin. Sollte sich Ihre Anreise ungeplant verzögern, informieren Sie bitte unseren Patientenservice.

 

Was benötige ich während des Aufenthalts?

Damit Ihnen das Kofferpacken etwas leichter fällt und Sie alles Wichtige für Ihren Aufenthalt in unserer Klinik mitbringen, haben wir eine Kofferpackliste für Sie zusammengestellt. 

 

Wie läuft der erste Tag in der Klinik ab?

In der Regel werden Sie am Tag Ihrer Aufnahme auch operiert. Nach Eintreffen in der Klinik melden Sie sich an der Rezeption. Ihnen wird dort der Weg auf Ihre Station gezeigt. 

Im weiteren Verlauf des Tages erfolgt dann:

  • Operation
  • Ein bis zwei Stunden Aufenthalt im Aufwachraum
  • Übernachtung auf der Wachstation (IMC). Sie dürfen wieder trinken und mit Hilfe aufstehen. Hier können Ihre Angehörigen Sie selbstverständlich besuchen.
 

Wie lange bleibe ich in der Klinik.

Üblicherweise können Sie bereits am dritten Tag nach der Operation wieder nach Hause. Sollten Sie sich noch nicht genügend fit fühlen oder medizinische Probleme haben, so bleiben Sie, bis diese behandelt sind und Sie sich das häusliche Umfeld wieder zutrauen. 

 

Wann ist die Zuzahlung fällig?

Pro stationärer Leistung sind Sie als Versicherter oder Rentner verpflichtet, eine Zuzahlung von zurzeit 10 Euro pro Tag zu leisten. In Ihrer Kostenzusage des Kostenträgers finden Sie den jeweiligen Betrag oder Sie fragen bei unserem Patientenservice nach. Sie erhalten die Zuzahlungsrechnung bei Ihrer Abreise in unserer Klinik. Bitte begleichen Sie die Rechnung vor Ihrer Abreise an unserer Rezeption.

 

Bekomme ich Reisekosten erstattet?

Die Reisekostenerstattung ist abhängig von Ihrer Krankenkasse bzw. Ihrem Rentenversicherungsträger. Auskünfte über die jeweilige Erstattung erhalten Sie an unserer Rezeption oder bei dem zuständigen Sachbearbeiter Ihres Kostenträgers.

 

Ist eine zwischenzeitige Beurlaubung möglich?

Bitte beachten Sie, dass Beurlaubungen von den Kostenträgern nicht vorgesehen sind und der stationäre Aufenthalt im Haus nicht unterbrochen werden darf bzw. Familienheimfahrten nur in Ausnahmefällen genehmigt werden können.

 

Behandlung & Therapie

Langjährige Erfahrung mit allen gängigen Adipositas-OPs kombiniert mit Ernährungs- & Bewegungsprogrammen.

Behandlung & Therapie

Das Behandlungsteam

Das Behandlungsteam besteht aus Chirurgen, Internisten, Diabetologen, Sporttherapeuten und Ernährungsberatern.

Das Behandlungsteam