Schulter & Ellenbogen.

Spezialisten für Schulter- und Ellenbogengelenk in Hamburg.

Schulterbeschwerden kennen viele Menschen - wenn sie etwas Schweres getragen oder viel Sport gemacht haben. Verspannungen in der Schulter-Nacken-Muskulatur sind meist harmlos und vergehen oft wieder. Länger anhaltende oder immer wiederkehrende Schmerzen sind jedoch ein Hinweis auf möglichen Gelenkverschleiß. Dann ist eine ärztliche Untersuchung notwendig, um eine eventuelle Gelenkschädigung möglichst frühzeitig erkennen und erfolgreich behandeln zu können.

Als spezialisierte Klinik bieten wir Ihnen eine individuelle Diagnostik und Behandlung vom Problemen des Ellenbogen- und Schultergelenks. Unsere erfahrenen Ärzte, Pflegekräfte und Therapeuten arbeiten dabei als eingespieltes Behandlungsteam eng zusammen.

 

Ein erster Überblick des Fachgebiets.

Anzahl der Mitarbeiter
~ 70
Mitarbeiter
Aufenthaltsdauer
2 - 10
Aufenthalt
Fallzahlen im Jahr 2011
Schön Klinik Hamburg Eilbek
~ 450
Schön Klinik Gesamt
~ 1.600

Mitarbeiter: Ärzte, Therapeuten, Pflegekräfte der relevanten Fachbereiche, die sich um Sie kümmern // Aufenthalt: in Tagen, variiert je nach Erkrankung, Quelle: interne Auswertung // Fälle 2015: Anzahl der medizinischen Behandlungen aller relevanten Fachbereiche

An Ellenbogen und Schultergelenk behandeln wir:

  • Arthrose in Schulter und Ellenbogen 
  • KnorpelschädenImpingement (Schulter-Enge-Syndrom)
  • Verletzungen der Rotatorenmanschette (Rotatorenmanschettenruptur)
  • Rheumatische Erkrankungen des Ellenbogen- und Schultergelenks 
  • Bakterielle Gelenkentzündung
  • Verletzungen der Bänder und Sehnen
  • Gelenkfehlstellungen
  • Sämtliche Formen von Gelenkersatz
  • Operation von gutartigen und bösartigen Tumoren
  • Reposition und Stabilisierung luxierter Schultergelenke
  • Lockerungen und Entzündungen von Gelenkimplantaten
 

Spezielle OP-Techniken und Implantate für rasche Genesung.

Wie lange Sie zur Behandlung in der Klinik bleiben müssen, etwa nach dem Einsetzen eines künstlichen Schultergelenks, ist immer abhängig von Art und Umfang des Eingriffs. Im Durchschnitt dauert der anschließende stationäre Aufenthalt etwa zwei Wochen. Verbesserte Implantate und minimal-invasive Operationstechniken sorgen dabei für eine immer kürzere Verweildauer. Unsere Chefärzte der Endoprothetik und Unfallchirurgie forschen an der stetigen Weiterentwicklung von Implantaten und OP-Verfahren. So profitieren wir etwa von Innovationen, z.B. in der Materialforschung, in der Regel zwei Jahre früher als andere Kliniken. 

 

Behandlung & Therapie

Beschwerden im Ellenbogen- und Schulterbereich behandeln wir in Hamburg konservativ, operativ und auch im Rahmen der Rehabilitation.

Behandlung & Therapie

 

Diagnostik: MR-Arthrographie

MR-Arthrographie - modernste Diagnostik bei Hüft- und Schulterproblemen.

Einsatz & Diagnostik