Schwerpunkt Knie & Kniegelenk.

Unsere Spezialisten helfen kompetent bei Knieproblemen.

Das Knie ist das größte Gelenk des Körpers und trägt unser gesamtes Körpergewicht. Damit alle alltäglichen Bewegungen und Aktivitäten problemlos bewältigt werden können, ist ein präzises Zusammenspiel vieler Bänder, Muskeln, Sehnen, Knorpel und Knochen notwendig. Ist eines dieser Elemente geschädigt, verformt oder überlastet, gerät nicht selten die gesamte Mechanik durcheinander. Unsere Knie-Klinik in Hamburg ist auf die Behandlung von Gelenken spezialisiert und bietet Ihnen für jedes Knieproblem eine individuell passende Lösung.

International gefragte Experten in der Endoprothetik.

Unsere international gefragten Endoprothetik-Experten in Hamburg lehren beispielsweise den Einsatz der Computernavigation bei Operationen, um Eingriffe am Knie noch sicherer zu machen. Ob Arthrose im Kniegelenk, Fehlstellungen oder Kreuzbandriss nach einem Sportunfall: Wir behandeln das gesamte Spektrum orthopädischer Knieerkrankungen und wählen gemeinsam mit Ihnen die optimale Therapie für Ihr Gelenkproblem aus. Unsere Ärzte, Pflegekräfte und Therapeuten arbeiten dabei als eingespieltes Behandlungsteam eng zusammen. Durch ihren hervorragenden Ruf kommen Patienten nicht nur aus Hamburg, Bremen und Berlin in unsere Knie-Klinik, sondern aus ganz Deutschland und Europa.

 

Ein erster Überblick zum Fachgebiet.

Anzahl der Mitarbeiter
~ 70
Mitarbeiter
Aufenthaltsdauer
7 - 13
Aufenthalt
Fallzahlen im Jahr 2011
Knie-Behandlungen Gesamt
ca. 1.100
Davon Knie-TEP
ca. 440

Mitarbeiter: Ärzte, Therapeuten, Pflegekräfte der relevanten Fachbereiche, die sich um Sie kümmern // Aufenthalt: in Tagen, variiert je nach Erkrankung, Quelle: interne Auswertung // Fälle 2015: Anzahl der medizinischen Behandlungen aller relevanten Fachbereiche

Wir behandeln folgende Beschwerden am Kniegelenk:

Wir bieten Ihnen eine umfassende Versorgung von Erkrankungen und Verletzungen des Kniegelenks an, wie etwa:

 

Spezielle OP-Techniken und Implantate für rasche Genesung.

Wie lange Sie zur Behandlung in der Knie-Klinik bleiben müssen, etwa nach dem Einsetzen eines künstlichen Kniegelenks, ist immer abhängig von Art und Umfang des Eingriffs. In der Regel dauert der anschließende stationäre Aufenthalt etwa zwei Wochen. Verbesserte Implantate und minimal-invasive Operationstechniken sorgen dabei für eine zeitnahe Rückkehr in das eigene Zuhause. Unsere Chefärzte der Endoprothetik und Unfallchirurgie in Hamburg forschen an der stetigen Weiterentwicklung von Implantaten und OP-Verfahren. So profitieren wir etwa von Innovationen, z.B. in der Materialforschung, in der Regel zwei Jahre früher als andere Kliniken. 

 

Wie gut geht es Ihnen nach dem Klinikaufenthalt?

Diese Frage stellen wir allen Patienten nach einer Operation am Kniegelenk und fragen auch nach gewissen Zeitabständen per Brief nach, wie gut es Ihnen aktuell zu Hause geht. Die Befragung hilft uns dabei, herauszufinden, wie erfolgreich der Aufenthalt in unserem Krankenhaus war - und wie wir unsere Behandlung noch weiter verbessern können. Das schöne Ergebnis der aktuellen Erhebungen: Unsere Patienten berichten drei Monate nach der Behandlung über eine sehr positive Entwicklung: Ihre Lebensqualität im Alltag hat sich deutlich erhöht und sie können  z.B. wieder schmerzfrei treppensteigen und sind deutlich mobiler geworden. 

 

Das ENDO AKTIV Programm

Unser ganzheitliches Therapie-Konzept bietet frühere Mobilisation und raschere Genesung bei Gelenkersatz von Knie & Hüfte.

Hüft-TEP & Knie-TEP

 

Behandlung & Therapie

Das Behandlungsangebot unserer Klinik umfasst das gesamte Spektrum der Kniegelenksorthopädie - von konservativ bis operativ.

Behandlung & Therapie

Beratung & Anmeldung

Wie können Sie sich für eine stationäre Aufnahme in unserem Krankenhaus in Hamburg anmelden? Wir beraten Sie gerne!

Beratung & Anmeldung