Universitäre Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Unsere Schwerpunkte

Kompetenz in der Behandlung von Depressionen, Angsterkrankungen, Essstörungen, chronischen Schmerzen etc.

Wenn Seele und Körper aus dem Gleichgewicht geraten

Wenn Seele und Körper aus dem Gleichgewicht geraten

Unsere Hamburger Psychosomatische Klinik ist auf die Behandlung von Depressionen, Ängsten, Essstörungen (z.B. Bulimie, Magersucht), somatoformen und funktionellen Beschwerden sowie chronischen Schmerzen und Erkrankungen in Folge von Burnout spezialisiert. Jeder Patient erhält ein auf ihn persönlich abgestimmtes Therapiekonzept, das auf die körperlichen und psychischen Aspekte der Erkrankung gleichzeitig eingeht und seine individuelle Lebenssituation berücksichtigt.

 

Unser Leistungsspektrum in der Übersicht

Wir behandeln insbesondere folgende Krankheitsbilder (für weitere Informationen bitte anklicken):

 

Wen wir nicht behandeln können

Patienten mit akuter Suchterkrankung, Demenz, Schizophrenie, schizotpyen und wahnhaften Störungen sowie Patienten mit akuter Selbstgefährdung können in der Universitären Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie nicht aufgenommen werden. Das Mindestalter für eine Behandlung in unserer Hamburger Psychosomatik beträgt 18 Jahre.

 

EXTRA: Lesen Sie auch unsere EXTRA-Seiten rund um das Thema "Essstörung"

Essstörungen wie Magersucht und Ess-Brech-Sucht (Bulimie) beeinträchtigen das gesamte Leben der Betroffenen

Essstörungen wie Magersucht und Ess-Brech-Sucht (Bulimie) beeinträchtigen das gesamte Leben der Betroffenen

Auf unseren EXTRA-Seiten haben wir Ihnen Informationen rund um das Thema "Essstörung" (z.B. Bulimie, Magersucht) zusammengestellt.