Tagesklinik für Neuropädiatrie

Wir kümmern uns um Ihr Kind

In der Tagesklinik für Neuropädiatrie versorgen wir Kinder und Jugendliche mit Erkrankungen des Gehirns, des Nervensystems und der Muskulatur. Außerdem behandeln wir hier schwer mehrfachbehinderte junge Erwachsene (bis 30 Jahre) mit Epilepsien.

 

Optimale Versorgung Ihres Kindes durch interdisziplinäre Zusammenarbeit

Auch kleine Patienten kommen zu uns in unserer Tagesklinik Neuropädiatrie.

Auch kleine Patienten kommen zu uns in unserer Tagesklinik Neuropädiatrie.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der differenzierten Diagnostik von Entwicklungsauffälligkeiten im Kindes- und Jugendalter. Die Tagesklinik baut als Teil der Klinik für Neuropädiatrie auf deren langjähriger Erfahrung auf und ergänzt ihr Leistungsspektrum. Unser Angebot ist geprägt von der bereichsübergreifenden Zusammenarbeit unseres Teams aus Ärzten, Psychologen, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Sozialpädagogen, Pflegekräften und EEG-Assistenten. Auch die Klinikschule steht den Patienten der Tagesklinik zur Verfügung.

 

Unser Konzept: Ihr Kind bleibt in seiner gewohnten Umgebung

Untersuchungen und Behandlungen werden unter ärztlicher Leitung im Team geplant und aufeinander abgestimmt. Im Sekretariat erfolgt die individuelle Koordination der Termine und Einzelmaßnahmen. Besonders Kindern und geistig behinderten Menschen kommt die tagesstationäre Behandlungsform entgegen, da Ihr Kind – anders als beim stationären Aufenthalt – abends nach Hause fahren und dort in ihrer gewohnten Umgebung übernachten kann. Wochenenden und Feiertage verbringen Sie ebenfalls außerhalb der Klinik. Die Aufenthaltsdauer an der Tagesklinik liegt in der Regel – je nach Patient – zwischen einem Tag und mehreren Wochen.