Wirbelsäulentumore.

Präzision und Erfahrung für Ihre Gesundheit.

Die Diagnose Tumor ist für jeden Betroffenen zuerst ein Schock. Zumal bei schnellem Wachstum oft Schmerzen, Lähmungserscheinungen und Instabilitäten drohen. Keine leichte Situation für alle Betroffenen. Als international anerkanntes Wirbelsäulenzentrum mit mehr als 20jähriger Erfahrung wissen wir: effektive Schmerzbekämpfung und psychologische Betreuung sind jetzt neben einer konsequenten Tumorentfernung von zentraler Bedeutung. Daher legen wir größten Wert auf eine individuelle, abgestimmte und ganzheitliche Versorgung unserer Patienten. Dies bedeutet: gründliche Diagnostik, möglichst präzise und schonende Operationstechniken sowie sorgfältige Nachsorge. Dabei ist unser Maßstab für eine erfolgreiche Behandlung der Erhalt und die Verbesserung Ihrer Lebensqualität.

 

Ein erster Überblick zum Fachgebiet.

Anzahl der Mitarbeiter
~ 64
Mitarbeiter
Aufenthaltsdauer
9 - 45
Aufenthalt

Mitarbeiter: Ärzte, Therapeuten, Pflegekräfte der relevanten Fachbereiche, die sich um Sie kümmern // Aufenthalt: in Tagen, variiert je nach Erkrankung, Quelle: interne Auswertung

Wir behandeln gut- und bösartige Tumore und Metastasen an der Wirbelsäule und Bandscheibe wie:

  • Plasmazytome
  • Sarcome
 

Interdisziplinäres Teamwork für Ihre Gesundheit.

Ob hochauflösende Bildgebung zur Eingriffsplanung, chirurgische Tumorentfernung und Wirbelsäulenrekonstruktion oder semi-invasive Schmerzbehandlung: In jeder Behandlungsphase sorgen Spezialisten unseres interdisziplinären Teams für Ihre optimale Versorgung. So sind zum Beispiel unsere Operateure in der Lage mit Hilfe kontrastmittelgestützter Gefäßdarstellung besonders stark durchblutete Tumore erkennen und vor der Entfernung vom Blutkreislauf abtrennen. So wird unnötig hoher Blutverlust vermieden.

 

Durchschnittliche Verweildauer: ca. 9 bis 45 Tage.

Je nach Art, Lage und Ausmaß des Tumors bleiben Sie im Durchschnitt ca. 9 bis 45 Tage in unserer Klinik.