Kooperationen. Zusammenarbeit auf vielen Ebenen.

Wissenschaftliche Partner.

Um unsere Qualität in Medizin und Therapie stets auf dem neuesten Stand der Wissenschaft zu halten, arbeiten wir mit mehreren Universitäten und Forschungseinrichtungen zusammen. Wir unterstützen laufend Studienprojekte von Doktoranden aus vielen Regionen Deutschlands.

 

Lehrstuhl von Prof. Dr. Klaus Kenn an der Universität Marburg.

Chefarzt Prof. Dr. Klaus Kenn, Professor der Universität Marburg.

Chefarzt Prof. Dr. Klaus Kenn, Professor der Universität Marburg.

Unser Chefarzt Pror. Dr. Klaus Kenn hat eine Professur für „Pneumologische Rehabilitation“ an der Philipps-Universität Marburg in Marburg, einem der fünf Deutschen Zentren für Lungenforschung (DZL), inne. Die Forschung für diesen Lehrstuhl findet in unserer Klinik statt: Zahlreiche Studien öffnen neue Wege in der pneumologischen Rehabilitation und suchen nach den effektivsten Therapie-Konzepten für Lungenerkrankungen in den unterschiedlichsten Ausprägungen - auch bei seltenen Lungenerkrankungen sowie vor und nach Lungentransplantationen.

 

Selbsthilfegruppen. Gelebter Austausch.

Über unsere hervorragende medizinische und therapeutische Betreuung hinaus wollen wir unseren Patienten auch nach dem Klinikaufenthalt noch gut betreut wissen. Daher halten wir einen engen Kontakt zu vielen Selbsthilfegruppen, die unseren Patienten in ihrem Heimatort oder auch als überregionale Organisationen mit Informationen und Rat zur Seite stehen. Oft ist der Austausch mit gleichfalls Betroffenen ein wichtiger Schritt, um die Krankheit auch emotional gut bewältigen zu können.