Informationen von A - Z.

Abrechnung.

Am Tag Ihrer Abreise bitten wir Sie, die von den Kostenträgern vorgeschriebenen Zuzahlungen an unserer Rezeption zu leisten. Dort werden auch Ihre Telefon-Gebühren etc. abgerechnet. Wir akzeptieren EC-Karten (mit PIN-Eingabe) sowie die Kreditkarten von VISA und Mastercard ohne zusätzliche Kosten. Für Bargeldabhebungen über diese Karten werden jedoch Gebühren erhoben.

 

Alkoholische Getränke.

Das Mitbringen und der Verzehr von alkoholischen Getränken sind in unserem Haus untersagt. Auch in unserer Cafeteria werden keine alkoholischen Getränke ausgeschenkt.

 

Anmeldung.

Das Anmeldeverfahren variiert leicht, je nachdem ob Sie im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt kommen, Ihnen Ihr Fach- oder Hausarzt eine Rehabilitation verschreibt oder Sie zur akut-stationären Krankenhausbehandlung (nur für das Fachzentrum Psychosomatische Medizin) eingewiesen werden.

 

Anreise.

Bitte planen Sie Ihre Anreise so, dass Sie zwischen 11.00 und 12.00 Uhr in der Klinik eintreffen. So können wir Ihre Aufnahme-Untersuchungen noch am gleichen Tag durchführen und sicherstellen, dass Sie mit Ihren Therapien sobald wie möglich starten.

Sollte sich Ihre Anreise verzögern, informieren Sie bitte unseren Patientenservice unter der Tel: 08652 93-1607 oder -1604.

Hier finden Sie alle Angaben, auch eine genaue Anfahrtsbeschreibung für die Autofahrt. Zur Anfahrtsbeschreibung

Wenn Sie nicht mit dem eigenen Auto anreisen, können Sie kostenlos sämtliche Busse in der Umgebung benutzen (nur nach Salzburg zahlen Sie einen geringen Aufpreis). Bitte holen Sie sich dafür eine Gästekarte (gegen eine kleines Pfand) an unserer Rezeption.

 

Aufnahme.

Bitte melden Sie sich direkt bei unserer Rezeption, gleich neben dem Haupteingang. Halten Sie bitte auch das Stammblatt und den unterschriebenen Behandlungsvertrag bereit, die Sie für uns vorab ausgefüllt haben. Alle medizinischen Unterlagen (wie Röntgenbilder, Arztbriefe, usw.) benötigen Sie bei der Aufnahme an unserer Rezeption noch nicht, doch sollten Sie diese bei der ersten Visite des Arztes bereit halten.

 

Aufnahmetermin.

In manchen Fällen legt der Kostenträger den Beginn der Rehabilitation verbindlich fest. Sonst können Sie sich gerne mit uns über den Termin abstimmen. Sollten Sie einen vereinbarten Termin nicht einhalten können, setzen Sie sich bitte sofort mit unserem Patientenservice in Verbindung.

 

Begleitpersonen.

Wir freuen uns, wenn Begleitpersonen für ein Wochenende oder auch für die ganze Zeit des Aufenthalts mitreisen. (Für Patienten des Fachzentrums Psychosomatische Medizin behält sich die ärztliche Leitung vor, über zugelassene Begleitpersonen zu entscheiden.) Begleitpersonen können auf Wunsch auch bei uns in der Klinik übernachten und essen. Die genauen Regelungen und Preise finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass Begleitpersonen weder medizinisch noch pflegerisch betreut werden können.

 

Behindertengerechte Klinik.

Unser gesamtes Haus ist auf die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern ausgerichtet. Sie erreichen alle Stockwerke mit ausreichend großen Aufzügen und finden überall genügend breite Türen und Durchgänge.

 

Beihilfe-Patienten.

Ausführliche Informationen, auch zu den rechtlichen Grundlagen, finden Sie hier.

 

Besucher.

Besucher sind jederzeit während der Kliniköffnungszeiten (täglich 7 bis 22 Uhr) willkommen. Auch für Besucher und Angehörige besteht die Möglichkeit, im Speisesaal Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Sie können dafür Essensmarken in der Cafeteria erwerben.

 

Beurlaubung / Abwesenheiten.

Der Rehabilitationsaufenthalt in unserer Klinik darf auf Grund von Feiertagen und / oder Wochenenden nicht unterbrochen werden. Die Kostenträger können die Kostenübernahme (auch rückwirkend) zurückziehen, wenn sie davon erfahren. Zudem besteht kein Versicherungsschutz, sofern es zu einem Unfall während der Abwesenheit des Patienten kommt. Bitte halten Sie sich an die Anordnung der Versicherung. Abwesenheiten könnten ansonsten zu Zahlungsausfällen seitens der Kostenträger an unsere Klinik führen, die wir an Sie weiterbelasten müssten.

 

Bibliothek.

In einem Aufenthaltsraum sowie in der Komfort-Lounge finden Sie eine Auswahl an Büchern, die Sie sich während des Klinikaufenthalts kostenlos ausleihen können.

 

Busfahrten kostenlos.

Sie können kostenlos sämtliche Busse in der näheren Umgebung benutzen (nur nach Salzburg und Bad Reichenhall zahlen Sie einen geringen Aufpreis). Bitte holen Sie sich dafür eine Gästekarte (gegen eine kleines Pfand) an unserer Rezeption. Die nächste Bushaltestelle liegt unmittelbar an der Straße unterhalb der Klinik.

 

Cafeteria.

Unsere Cafeteria ist wochentags von 9.00 bis 21.00 Uhr geöffnet, an den Wochenenden ab 10.00 Uhr. Sie bietet neben Getränken, Kuchen, Obst, Süßigkeiten und Snacks auch ein ausgewähltes Sortiment an Zeitungen, Ansichtskarten und Drogerieartikeln. Direkt an die Cafeteria grenzt eine große Terrasse und ein Fernsehraum.

 

Fahrtkostenerstattung.

Siehe unter „Reisekosten“ hier in dieser A - Z-Liste.

 

Fernsehen.

All unsere Patientenzimmer sind mit einem Fernsehgerät ausgestattet, mit dem unsere Patienten kostenlos 31 verschiedene deutsche und fünf fremdsprachige Programme in Kabel-Qualität empfangen können. Zusätzlich haben wir einen Fernsehraum mit einem großen Bildschirm, der jederzeit zugänglich ist. Bitte beachten Sie die Nachtruhe ab 22.00 Uhr.

 

Freizeitprogramm.

Unser umfangreiches Freizeitprogramm bietet Ihnen Fahrten zu den Ausflugszielen in unserer schönen Umgebung, Vorträge, Filme, Konzerte, aber auch Kreativkurse und geführte Wanderungen.

Sie können kostenlos sämtliche Busse in der näheren Umgebung benutzen (nur nach Salzburg und Bad Reichenhall zahlen Sie einen geringen Aufpreis). Bitte holen Sie sich dafür eine Gästekarte (gegen eine kleines Pfand) an unserer Rezeption.

 

Friseur.

Ein ortsansässiger Friseursalon hat einen eigenen Raum in unserer Klinik, so dass Sie individuell Termine vereinbaren können.

 

Fußpflege.

Fußpflege-Termine können bei uns im Haus vereinbart werden. Erfahrene Spezialisten kommen zur Fußpflege auf Ihr Zimmer.

 

Gesetzliche Grundlagen.

Falls Sie für die Verhandlungen mit Ihrer Krankenkasse Unterstützung brauchen, finden Sie die richtigen Regeln und Paragraphen hier.

 

Gottesdienste.

Katholische und evangelische Gottesdienste finden regelmäßig in unserem Vortragsraum statt.

 

Hallenbad.

Unser Bewegungsbad kann zu festgelegten Zeiten (vor bzw. nach den Therapiezeiten) zum freien Schwimmen und freien Üben genutzt werden. Dafür ist eine ärztliche Erlaubnis erforderlich.

 

Internet.

Zwischen 7.00 und 22.00 Uhr können Sie in einem separierten Bereich unseres Foyers drei Internet-Arbeitsplätze gegen Gebühr nutzen.

Unsere Klinik hat ein flächendeckendes WLAN-Netz. Somit kommen Sie bequem im Zimmer mit Ihrem Laptop ins Internet. Ihr WLAN-Zugangsticket erhalten Sie ab € 1,00 (für 2 Stunden) oder € 4,00 (für 24 Stunden) oder € 30,00 (für 200 Stunden) an unserer Rezeption. Die Abrechnung erfolgt sekundengenau.

Einzige Voraussetzung: Ihr Gerät muss lediglich über einem WLAN Empfänger mit dem gängigen 802.11 b/g Standard verfügen.

 

Klinikrundweg.

Rund um die Klinik führt ein ebener asphaltierter Weg, der eine Reihe von schönen Ausblicken in die herrliche Bergwelt ermöglicht.

 

Kofferpacken.

Hier finden Sie eine Kofferpackliste, die Ihnen erleichtert, an alles Wichtige zu denken.  Bitte packen Sie lieber mehrere Gepäckstücke (max. 15 kg) statt eines schweren Koffers. Dann tun auch wir uns leichter, wenn wir Ihnen behilflich sein wollen.

 

Öffentliche Verkehrsmittel.

Wir haben ein dichtes Busnetz mit guten Verbindungen in der Region, mit dem man alle Orte und touristischen Attraktionen erreichen kann. Die nächste Bushaltestelle liegt unmittelbar an der Straße unterhalb der Klinik. Sie können sämtliche Busverbindungen in der näheren Umgebung kostenlos benutzen (nur nach Salzburg und Bad Reichenhall zahlen Sie einen geringen Aufpreis). Bitte holen Sie sich dafür eine Gästekarte (gegen eine kleines Pfand) an unserer Rezeption.

 

Öffnungszeiten der Klinik.

Unser Haus ist zwischen 7 und 22 Uhr geöffnet und in dieser Zeit auch für Besucher zugänglich. Nach 22 Uhr werden alle öffentlichen Räume in der Klinik und die Außentüren geschlossen.

 

Orthopädische Werkstatt.

Direkt in der Klinik befindet sich eine orthopädische Werkstatt des Sanitätshauses Pohlig, die unter der Telefonnummer 08652 93-1618 zu erreichen ist.

 

Parken.

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, können Sie gegen Gebühr (bis zu maximal 3,-- Euro für jeweils 24 Stunden ab der Einfahrt) in unsere Tiefgarage einfahren. Allerdings können wir Ihnen keine feste Reservierung für einen Platz geben: Die Einfahrt ist nur dann möglich, wenn freie Plätze verfügbar sind. Für Campingbusse und sonstige Fahrzeuge mit Überhöhe gibt es keine Parkmöglichkeit auf dem Klinikgelände.

Weitere Parkplätze zu stark vergünstigten Preisen stehen in etwa zehn Minuten Laufnähe beim Parkplatz gegenüber dem Schornbad zur Verfügung. Zum Ausladen Ihres Gepäcks können Sie eine halbe Stunde lang kostenlos in unserer Tiefgarage stehen - allerdings leider auch nur dann, wenn die Garage nicht komplett belegt ist.

Wenn Sie nicht mit dem eigenen Auto anreisen, können Sie kostenlos sämtliche Busse in der näheren Umgebung benutzen (nur nach Salzburg und Bad Reichenhall zahlen Sie einen geringen Aufpreis). Bitte holen Sie sich dafür eine Gästekarte (gegen ein kleines Pfand) an unserer Rezeption.

 

Private Zusatzversicherung.

Sollten Sie privatversichert sein oder eine private Zusatzversicherung abgeschlossen haben, bitten wir Sie, uns Ihre Versicherung vorab telefonisch unter der Telefonnummer 08652 93-1607 oder -1604 mitzuteilen. Nur so können wir dies bei unserer Zimmerreservierung berücksichtigen und wahlärztliche Leistungen bereits zum Zeitpunkt der Aufnahme sicherstellen.

 

Privatpatienten.

Ausführliche Informationen über unsere Leistungen finden Sie hier.

 

Rauchfreie Klinik.

Wir wollen unsere Patienten und Mitarbeiter vor den schädlichen Dämpfen und den unangenehmen Gerüchen des Rauchens schützen. Daher darf im gesamten Klinikgebäude, auch in den Zimmern und auf den Balkonen, nicht geraucht werden. Nur in einem Raucherpavillon, der sich in der Nähe eines Fußwegs zur Klinik befindet, ist das Rauchen gestattet. Wir bieten unseren Patienten kostenlose Kurse zur Tabakentwöhnung - tun Sie Ihrer Gesundheit etwas wirklich Gutes!

 

Reisekosten.

Inwieweit Ihre Reisekosten erstattet werden, handhabt nahezu jede Krankenkasse und die Rentenversicherungsträger unterschiedlich. Zum Teil zahlen wir Ihnen die Reisekosten an der Rezeption aus.

 

Telefon.

Einen direkten Telefonanschluss im Zimmer können Sie entweder über eine pauschale Flatrate, die alle Telefonate in deutsche und europäische Festnetz abdeckt und 2,50 Euro täglich kostet, oder über eine Grundgebühr von täglich 1,50 Euro (zusätzlich Kosten pro Einheit 0,20 Euro) nutzen. Ein öffentliches Münz- und Kartentelefon befindet sich in der Eingangshalle.

 

Transfer / Shuttle-Service ab Bahnhof bzw. Flughafen.

Gerne holen wir unsere Patienten kostenlos mit unserem Klinikbus vom Berchtesgadener Bahnhof ab. Bitte teilen Sie uns Ihre Ankunftszeit spätestens am Tag vor Ihrer Anreise mit. Für Patienten, die nach Salzburg fliegen, vermitteln wir einen kostengünstigen Transfer (45 Euro), den Sie bitte bei unserem Patientenservice buchen.

 

Unterlagen.

Ärztliche Vorbefunde liegen uns in der Regel bereits vor. Sollten Sie zusätzliche Unterlagen (Röntgenbilder oder Befunde) besitzen, bitten wir Sie, diese zum Aufnahmetermin mitzubringen.

 

Verhandlungen mit den Krankenkassen.

Falls Sie für die Verhandlungen mit Ihrer Krankenkasse Unterstützung brauchen, finden Sie hier die richtigen Regeln und Paragraphen.

 

Wasch- und Trockenraum / Wäscheservice.

Ihre Wäsche können Sie in einem Raum mit Waschmaschinen und Trocknern waschen. Dort stehen auch Bügeleisen und Bügelbrett zur Verfügung. Desweiteren können Sie einen Wäscheservice nutzen, bei dem Sie Ihre Wäsche innerhalb von drei Tage gewaschen und gebügelt zurück erhalten.

 

Wertgegenstände.

Schmuck und sonstige Wertgegenstände sollten Sie möglichst zu Hause lassen. Ansonsten raten wir Ihnen, Bargeld und Wertgegenstände im Zimmersafe einzuschließen oder im Tresor der Rezeption zu deponieren.