Rehabilitation. Unser Therapiezentrum

Von der Passivität zur Aktivität.

 Liebe Patienten, Angehörige, Besucher und Interessenten,

wir haben unsere ganze Arbeit im Therapiezentrum auf einen Leitgedanken ausgerichtet: "Von der Passivität zur Aktivität". Diesen haben wir stets vor Augen, wenn wir unsere Therapien aus den Bereichen Physikalische Therapie, Ergotherapie, Physio- und Atemtherapie sowie Sporttherapie für eine erfolgreiche Rehabilitation unserer Patienten untereinander vernetzen.

 

Mobilität und Stabilität fördern: Die Physiotherapie.

Bei der Physiotherapie werden Gelenke und Muskeln individuell behandelt.

Bei der Physiotherapie werden Gelenke und Muskeln individuell behandelt.

Die Physiotherapie erkennt Funktionsstörungen in Körper- und Organsystemen und behandelt diese zielgerichtet. Die Physiotherapeuten führen diese Behandlung individuell und "Eins zu Eins" mit dem und für den Patienten in der Rehabilitation durch; abgestimmt auf dessen Befindlichkeit, Stimmungen und Möglichkeiten.

 

Schmerzen lindern – Spannungen lösen: Die Physikalische Therapie.

Die Elektrotherapie fördert u.a. die Durchblutung.

Die Elektrotherapie fördert u.a. die Durchblutung.

Die Physikalische Therapie in der Rehabilitation lindert durch spezielle Techniken und/oder mit physikalischen Effekten (Thermo-, Hydro-, Elektrotherapie) Symptome. Die Masseure und medizinischen Bademeister sind mit den Patienten „hautnah“ in Kontakt, lösen auf vertrauensvoller Basis Spannungen und bereiten ihre Patienten spezifisch für aktive Therapieformen vor.

 

Kompetenzen erlangen – Alltag meistern: Die Ergotherapie.

Unsere Ergotherapeuten: Vielfältige Therapieformen.

Unsere Ergotherapeuten: Vielfältige Therapieformen.

Die Ergotherapie bereitet den Weg für eine größtmögliche Selbständigkeit in allen Bereichen des Alltags- und Berufslebens (körperlich, geistig, sozial). Ergotherapeuten unterstützen Patienten, vorhandene Stärken zu nutzen oder gezielt Strategien zu entwickeln, um Defizite zu kompensieren. Somit wird die Rückkehr in einen selbstbestimmten Alltag ermöglicht.

 

Zur Aktivität motivieren: Die Sport- und Bewegungstherapie.

Aqua-Jogging im Bewegungsbad.

Aqua-Jogging im Bewegungsbad.

Die Sport- und Bewegungstherapie kompensiert durch bewegungstherapeutische Maßnahmen gestörte körperliche, psychische und soziale Funktionen. Sie regenieriert, beugt Sekundärschäden vor und fördert gesundheitlich orientiertes Verhalten. Die Sporttherapeuten in unserer Rehabilitations-Klinik aktivieren ihre Patienten für ein gezieltes Training (Ausdauer, Kraft, Koordination) und geben ihnen Anleitung und Motivation für einen „bewegten“ Alltag.