Ängste.

Behandlung von Jugendlichen mit Ängsten in der Klinik Bad Arolsen.

Die Schön Klinik Bad Arolsen in Kassel betreibt eine Spezialabteilung für Jugendliche mit unterschiedlichen psychischen Erkrankungen. Ein besonderer Augenmerkt gilt der Behandlung von Ängsten. Wir bieten diese auf einer Spezialstation Betroffenen im Alter von 14 bis 18 Jahren an. Seit mehr als 25 Jahren bietet die Klinik ein Therapieprogramm an, das schon in der Erwachsenentherapie sehr gute Erfolge vorweisen kann. Patienten, die zuvor massiv von Ängsten begleitet wurden, verlassen unsere Klinik deutlich mutiger und selbstsicherer als zu Beginn der Therapie.

 

Unsere Behandlungsangebote Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren:

  • Panikstörungen und Agoraphobie (Angst vor öffentlichen Plätzen) 
  • Körperbezogene Ängste (Hypochondie, etc.) 
  • Soziale Ängste
 

Rund-um-die Uhr Betreuung.

Da junge Menschen in der Regel eine intensivere Betreuung als Erwachsene benötigen, steht ihnen ein  interdisziplinäres Team aus Ärzten, Psychologen, Therapeuten und Co-Therapeuten als vertrauensvoller und kompetenter Ansprechpartner Rund-um-die Uhr zur Seite.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Therapie in unserer Klinik ist der Freiraum, den wir den Jugendlichen geben und der für sie besonders wichtig ist. Sie haben Rückzugsmöglichkeiten, um sich untereinander auszutauschen, aus den Erfahrungen und Berichten anderer Betroffener zu lernen und sich untereinander Mut zu machen.

 

Enge Kooperation mit Universitäten.

Die besondere Wirksamkeit unseres Behandlungskonzepts beruht auf zwei Säulen: Wissen und Erfahrung. Unsere Klinik arbeitet eng mit den Forschungseinrichtungen der Philipps Universität Marburg und der Ruhr-Universität Bochum zusammen. So können wir unser Wissen in Bezug auf eine wirksame Behandlung bei Angsterkrankungen stetig erweitern und wissenschaftlich genau evaluieren. Die gewonnene Expertise aus der Kooperation kombinieren wir mit der langjährigen Erfahrung unseres großen Behandlungsteams. So werden die Therapiemethoden wissenschaftlich auf ihre Wirksamkeit geprüft und ständig verbessert. Das kommt nicht nur unseren jungen Patienten zugute, sondern trägt zusätzlich zur Qualität unseres Therapieangebotes bei.