Checkliste & FAQ.

Auf dieser Seite haben wir für Sie die häufigsten Fragen anderer Patienten zusammengestellt, die uns rund um die Aufnahme und Einweisung in unsere Klinik erreicht haben.

 

Wie läuft der erste Tag in der Klinik ab?

Wenn Ihr Angehöriger zu uns verlegt wird erfolgt im Laufe des Tages:

  • Eine fachärztliche Untersuchung
  • Ein Gespräch mit dem behandelnden Arzt
  • Danach kann das Behandlungsteam beratschlagen und den Behandlungsplan festlegen
 

Welche Unterlagen werden benötigt?

Wir benötigen vor allem die ärztlichen Befunde des Facharztes bzw. an den Entlassbrief der vorbehandelnden Klinik. Sollten Sie zusätzliche Unterlagen (MRT-Bilder, EEG-Auswertungen oder Befunde) ausgehändigt bekommen haben, bitten wir Sie diese ebenfalls zum Aufnahme-Termin mitzubringen.

 

Was wird während des Aufenthalts benötigt?

Damit Ihnen das Kofferpacken etwas leichter fällt und Sie alles Wichtige für Ihren Aufenthalt in unserer Klinik mitbringen, haben wir eine Kofferpackliste für Sie zusammengestellt. Zudem steht Ihnen in unserer Klinik ein Raum mit Waschmaschinen und Trocknern zur Verfügung in dem Sie oder Ihre Angehörigen bei Bedarf für frische Wäsche sorgen können.

 

Wann ist die Zuzahlung fällig?

Pro stationärer Leistung sind Sie als Versicherter oder Rentner verpflichtet, eine Zuzahlung von zurzeit 10 Euro pro Tag zu leisten. In Ihrer Kostenzusage des Kostenträgers finden Sie den jeweiligen Betrag oder Sie fragen bei unserem Patientenservice nach. Sie erhalten die Zuzahlungsrechnung bei Ihrer Abreise in unserer Klinik. Bitte begleichen Sie die Rechnung vor Ihrer Abreise an unserer Rezeption.