Qualitätsmanagement & Qualitätsstandards auch über ISO hinaus.

Zertifizierung in der Schön Klinik.

Die Schön Klinik ist als erste Klinikgruppe Deutschlands mit jedem Haus nach DIN EN ISO 9001:2000 sowie den Qualitätsgrundsätzen der DEGEMED (Deutsche Gesellschaft für medizinische Rehabilitation e.V.) geprüft und zertifiziert worden.

In der Schön Klinik Vogtareuth wurde bereits 2001 die Klinik für Brusterkrankungen als erstes Brustzentrum in Deutschland nach der Qualitätsnorm ISO 9001 zertifiziert. Jede Schön Klinik muss mindestens einen dreijährigen Zertifizierungszyklus nach DIN EN ISO 9000 durchlaufen. Dies dient der Implementierung der Forderungen des Qualitätsmanagements und schafft transparente Abläufe. Somit wird auch die Erfüllung aller gesetzlichen Anforderungen, wie z.B. die der Transfusionsmedizin sichergestellt.

 

Sicherung der Qualitätsstandards auch über ISO hinaus.

Generell wird der Schön Klinik von externen Auditoren ein exzellentes und gelebtes Qualitätsmanagement bescheinigt. Doch die Entwicklung bleibt nicht stehen, daher haben wir in den letzten Jahren weitere innovative Ausführungen des Qualitätsmanagements in unseren Kliniken aufgebaut, die über eine Zertifizierung nach ISO hinausgehen. Dabei werden anhand von Checklisten zu verschiedenen Themenbereichen, die das Qualitätsmanagementsystem der Schön Klinik ausmachen (z.B. Umgang mit Beschwerden), die Effizienz und Güte in den einzelnen Kliniken bewertet und verglichen. Ziel ist es, einen einheitlichen Standard in allen Kliniken zu etablieren, der dem hohen Qualitätsanspruch der Schön Klinik gerecht wird.

 

Klar definierte Verantwortlichkeiten in jeder Klinik.

In jeder Schön Klinik kümmern sich alle Mitarbeiter um die Qualität der Dienstleistungserbringung. Darüber hinaus hat jede Klinik Mitarbeiter, die sich besonders mit den verschiedenen Qualitätsaspekten beschäftigen. So gibt es in jeder Klinik einen Qualitätsbeauftragten. Dieser ist verantwortlich für die Qualität der medizinischen Leistungserbringung. Der Qualitätsbeauftragte wird aus dem Kreis der leitenden Mitarbeiter gewählt. Er ist in der Patientenversorgung tätig und hat eine entsprechende Ausbildung in Qualitätsmanagement. Zusätzlich gibt es in jeder Klinik einen Qualitätsmanager. Dieser kümmert sich um spezielle Aufgaben des Qualitätsmanagements wie z.B. die Zertifizierungen nach DIN EN ISO 9001. Qualitätsbeauftragter und Qualitätsmanager bilden ein enges Team, das aktuelle Themen gemeinsam voranbringt.